suchen
MAN Card

Mehr Akzeptanzstellen und Mautabwicklung

1180px 664px
MAN Card: Das europaweite Tankstellen-Akzeptanznetz steigt durch LogPay auf 53.000 Stationen.
©

Tank- und Servicekarten sind ein wichtiges Wachstumsfeld für die VW Financial Services. Ein Fokus liegt auf dem Lkw-Bereich.

Volkswagen Financial Services hat den Leistungsumfang der "MAN Card" ausgebaut. Mit der Karte kann nun an weiteren 6.500 Tankstellen gezahlt werden – insgesamt umfasst das Netz 53.000 Stationen. Zusätzlich wurde die Mautabwicklung für 18 europäische Länder über die Konzerntochter LogPay integriert.

"Mit der Anbindung des LogPay-Netzes setzen wir unsere Strategie im Bereich der Tank- und Servicekarten konsequent fort. Tank- und Servicekarten sind für uns ein wichtiges Wachstumsfeld", sagte Gerhard Künne, Leiter der neu geschaffenen Mobility Unit bei Volkswagen Financial Services. Bis 2020 wolle man einer der größten Kraftstoffversorger in Europa sein und mehr als eine Milliarde Liter für unsere Kunden umsetzen. "Dazu widmen wir uns auch verstärkt dem Lkw-Geschäft", so Künne. Ziel sei es, in Zukunft eine Tank- und Servicekarte anzubieten, die knapp 80 Prozent des deutschen Tankstellennetzes abdeckt. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Tankkarten:




Autoflotte Flottenlösung

Volkswagen Financial Services

Gifhorner Str. 57
38112 Braunschweig

Tel: 0531/212-86418
Fax: 0531/212-3876

E-Mail: grosskunden@vwfs.com
Web: www.vwfs.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Abgasvorschriften

SCR-Kat bei BMW ab Frühjahr Serie

BMW rüstet seine Fahrzeuge bereits jetzt auf, da ab Herbst strengere Abgasvorschriften gelten. Neue Diesel-Modelle sind vom Münchener Autobauer ab März serienmäßig...


img
UTA

Neue Tankkarte für Transporter und Pkw

Der Tank- und Servicekartenanbieter hat eine Tankkarte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen auf den Markt gebracht. Damit können Flottenmanager und Gewerbetreibende...


img
Personalie

Bott-Gruppe mit neuem Geschäftsführer

Wechsel in der Geschäftsführung der Bott Gruppe: Seit Januar 2018 steht Jan Willem Jongert an der Spitze des europäischen Fahrzeugeinrichters. Er folgt auf Reinhard...


img
Nissan Studie XMotion

Futuristisches SUV-Cockpit

Nissan zeigt in Detroit mit seinem XMotion Concept Car, was zukünftig alles möglich wird - auch im SUV-Segment. Die Japaner zeigen ein Cockpit ohne Knöpfe und Schalter...


img
"Mazda Care"

Neue Wartungspakete für Neu- und Jungwagen

"Mazda Care" und "Mazda Care Plus" decken alle planmäßigen Wartungsarbeiten bzw. zusätzlich bestimmte Verschleiß-Reparaturen ab. Partner bei dem Angebot ist die...