suchen
Mazda Care Plus

Neues Wartungspaket inklusive Verschleißteile

1180px 664px
Das ab Sommer in den Handel kommende Facelift des Mazda 6.
©

Mazda bietet ab sofort ein erweitertes Angebot an Wartungs- und Inspektionsdienstleistungen an. Mit dabei sind unter anderem die Gebühren der Haupt- und Abgasuntersuchung.

Der japanische Hersteller erweitert sein bereits im Januar auf den Markt gebrachtes Service-Paket "Mazda Care" um die Leistung "Plus". Damit beinhaltet das neue Wartungspaket zusätzlich zu den planmäßigen Wartungsarbeiten nach Herstellervorgaben inklusive der erforderlichen Mazda Original Teile nun auch  relevante Verschleißteile wie Bremsen, Kupplung und Keilriemen und die Gebühren der Haupt- und Abgasuntersuchung.  Sowohl "Mazda Care", als auch "Mazda Care Plus" inkludieren die Mobilitätsgarantie des Mazda Europe Service.

Auch nachträglich buchbar

Nutzer des Wartungspakets können zwischen Vertragslaufzeiten von ein bis fünf Jahren und Laufleistungen von 10.000 bis 70.000 Kilometer pro Jahr wählen. Entscheidet sich ein Fahrer plötzlich für eine der zwei Wartungspakete, kann er dieses auch nachträglich noch abschließen. Einzige Bedingungen: Der erste Service darf noch nicht durchgeführt worden sein, die Erstzulassung muss weniger als neun Monate zurückliegen und das Fahrzeug noch keine 10.000 Kilometer Laufleistung aufweisen.

"Mit Mazda Care Plus bringen wir nun für unsere Kunden ein weiteres attraktives Wartungspaket auf den Markt, welches mit der zusätzlichen Abdeckung von Verschleißteilen ein noch breiteres Leistungsangebot umfasst", so Stefan Kampa, Leiter Fleet bei Mazda Motors Deutschland. Kunden könnten ab sofort nicht nur die Vertragsdauer sowie die Laufleistung, sondern auch den Leistungsumfang nach eigenen Bedürfnissen auswählen. So könne man den individuellen Anforderungen noch besser gerecht werden.

Weitere Vorteile

Gewerbliche wie private Kunden profitieren damit laut Unternehmensangaben von einer lückenlosen und genauen Fahrzeugdokumentation, die den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs steigert. Gleichzeitig könnten Kunden mit einem festen Paketpreis von einer Kostensicherheit für den Wartungsbedarf ihres Fahrzeugs profitieren.

Beide Mazda-Wartungspakete werden in Kooperation mit CarGarantie realisiert. (af)

 

 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Wartung:




Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Corona-Folgen

Flacher Flottenmarkt und skeptische Fuhrparkleiter

Dataforce fühlte zum ersten Mal nach Start der Corona-Krise den Puls von fast 1.000 Flottenverantwortlichen. Die Sorge um die Autoindustrie als Ganzes ist spürbar.


img
Abbiege-Assistent für Nfz und Busse

Mobileye-Nachrüstlösung wird förderfähig

Mit der Genehmigung vom KBA wird der Abbiege-Assistent des Herstellers nun in die Liste der zuschussbefähigten Systeme aufgenommen.


img
Fahrbericht Ford Kuga

Ford legt sein Erfolgs-SUV neu auf

Fords Europageschäft schwächelt. Abhilfe soll der neue Kuga schaffen, der deutlich schicker Auftritt als bisher. Doch das SUV hat auch Schwächen.


img
Mehr Zeit für Hauptuntersuchung

Bund empfiehlt Fristverlängerung

In der Corona-Krise muss sich niemand Sorgen um die HU-Prüfung für sein Auto machen. Die Länder sollen auf Strafen bei Fristverletzung verzichten.


img
Fachbeitrag, Teil 2

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Worauf sollten Fuhrparkmanager angesichts der Corona-Krise verstärkt achten? Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, widmet sich im...