suchen
Mazda Care Plus

Neues Wartungspaket inklusive Verschleißteile

1180px 664px
Das ab Sommer in den Handel kommende Facelift des Mazda 6.
©

Mazda bietet ab sofort ein erweitertes Angebot an Wartungs- und Inspektionsdienstleistungen an. Mit dabei sind unter anderem die Gebühren der Haupt- und Abgasuntersuchung.

Der japanische Hersteller erweitert sein bereits im Januar auf den Markt gebrachtes Service-Paket "Mazda Care" um die Leistung "Plus". Damit beinhaltet das neue Wartungspaket zusätzlich zu den planmäßigen Wartungsarbeiten nach Herstellervorgaben inklusive der erforderlichen Mazda Original Teile nun auch  relevante Verschleißteile wie Bremsen, Kupplung und Keilriemen und die Gebühren der Haupt- und Abgasuntersuchung.  Sowohl "Mazda Care", als auch "Mazda Care Plus" inkludieren die Mobilitätsgarantie des Mazda Europe Service.

Auch nachträglich buchbar

Nutzer des Wartungspakets können zwischen Vertragslaufzeiten von ein bis fünf Jahren und Laufleistungen von 10.000 bis 70.000 Kilometer pro Jahr wählen. Entscheidet sich ein Fahrer plötzlich für eine der zwei Wartungspakete, kann er dieses auch nachträglich noch abschließen. Einzige Bedingungen: Der erste Service darf noch nicht durchgeführt worden sein, die Erstzulassung muss weniger als neun Monate zurückliegen und das Fahrzeug noch keine 10.000 Kilometer Laufleistung aufweisen.

"Mit Mazda Care Plus bringen wir nun für unsere Kunden ein weiteres attraktives Wartungspaket auf den Markt, welches mit der zusätzlichen Abdeckung von Verschleißteilen ein noch breiteres Leistungsangebot umfasst", so Stefan Kampa, Leiter Fleet bei Mazda Motors Deutschland. Kunden könnten ab sofort nicht nur die Vertragsdauer sowie die Laufleistung, sondern auch den Leistungsumfang nach eigenen Bedürfnissen auswählen. So könne man den individuellen Anforderungen noch besser gerecht werden.

Weitere Vorteile

Gewerbliche wie private Kunden profitieren damit laut Unternehmensangaben von einer lückenlosen und genauen Fahrzeugdokumentation, die den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs steigert. Gleichzeitig könnten Kunden mit einem festen Paketpreis von einer Kostensicherheit für den Wartungsbedarf ihres Fahrzeugs profitieren.

Beide Mazda-Wartungspakete werden in Kooperation mit CarGarantie realisiert. (af)

 

 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Wartung:




Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Neuer Bußgeldkatalog

Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln außer Kraft

Das Hin und Her beim neuen Bußgeldkatalog stellt auch die Bundesländer vor Herausforderungen. Einige wollen schnellstmöglich zur alten Rechtslage zurückkehren.