suchen
Mazda Care Plus

Neues Wartungspaket inklusive Verschleißteile

1180px 664px
Das ab Sommer in den Handel kommende Facelift des Mazda 6.
©

Mazda bietet ab sofort ein erweitertes Angebot an Wartungs- und Inspektionsdienstleistungen an. Mit dabei sind unter anderem die Gebühren der Haupt- und Abgasuntersuchung.

Der japanische Hersteller erweitert sein bereits im Januar auf den Markt gebrachtes Service-Paket "Mazda Care" um die Leistung "Plus". Damit beinhaltet das neue Wartungspaket zusätzlich zu den planmäßigen Wartungsarbeiten nach Herstellervorgaben inklusive der erforderlichen Mazda Original Teile nun auch  relevante Verschleißteile wie Bremsen, Kupplung und Keilriemen und die Gebühren der Haupt- und Abgasuntersuchung.  Sowohl "Mazda Care", als auch "Mazda Care Plus" inkludieren die Mobilitätsgarantie des Mazda Europe Service.

Auch nachträglich buchbar

Nutzer des Wartungspakets können zwischen Vertragslaufzeiten von ein bis fünf Jahren und Laufleistungen von 10.000 bis 70.000 Kilometer pro Jahr wählen. Entscheidet sich ein Fahrer plötzlich für eine der zwei Wartungspakete, kann er dieses auch nachträglich noch abschließen. Einzige Bedingungen: Der erste Service darf noch nicht durchgeführt worden sein, die Erstzulassung muss weniger als neun Monate zurückliegen und das Fahrzeug noch keine 10.000 Kilometer Laufleistung aufweisen.

"Mit Mazda Care Plus bringen wir nun für unsere Kunden ein weiteres attraktives Wartungspaket auf den Markt, welches mit der zusätzlichen Abdeckung von Verschleißteilen ein noch breiteres Leistungsangebot umfasst", so Stefan Kampa, Leiter Fleet bei Mazda Motors Deutschland. Kunden könnten ab sofort nicht nur die Vertragsdauer sowie die Laufleistung, sondern auch den Leistungsumfang nach eigenen Bedürfnissen auswählen. So könne man den individuellen Anforderungen noch besser gerecht werden.

Weitere Vorteile

Gewerbliche wie private Kunden profitieren damit laut Unternehmensangaben von einer lückenlosen und genauen Fahrzeugdokumentation, die den Wiederverkaufswert des Fahrzeugs steigert. Gleichzeitig könnten Kunden mit einem festen Paketpreis von einer Kostensicherheit für den Wartungsbedarf ihres Fahrzeugs profitieren.

Beide Mazda-Wartungspakete werden in Kooperation mit CarGarantie realisiert. (af)

 

 




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Wartung:




Autoflotte Flottenlösung

Mazda Motors (Deutschland) GmbH

Hitdorfer Straße 73
51371 Leverkusen

Tel: +49 (0) 2173 / 943-300
Fax: +49 (0) 2173 / 943-496

E-Mail: fleet@mazda.de
Web: www.mazda.de/business



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei Starcar Autovermietung

Nima Kalantari gehört mit sofortiger Wirkung der Unternehmensleitung an. Die Gründer Tobias Höpfner und Maik Grabow treten dagegen beruflich kürzer.


img
Fahrbericht Opel Zafira-e Life

Ein nützlicher Elektriker

Mit dem Zafira-e bringt Opel jetzt einen großen Van mit Platz für neun Menschen, die rein elektrisch transportiert werden können. Da macht es auch fast nichts, dass...


img
Neue Versicherungs-Typklassen

Für Millionen wird es teurer

Die Versicherungswirtschaft hat die neue Typklasseneinteilung für Pkw veröffentlicht. Mehr als sechs Millionen Autofahrer verschlechtern sich.


img
Bodenschweller auf der Straße

Kein plötzliches Ereignis

Wer über einen Bodenschweller fährt und dabei einen Schaden am Auto verursacht, kann diesen nicht mit der Vollkasko-Versicherung abwickeln.


img
Dataforce-Studie

So tickt der User Chooser heute

Vier Jahre nach der letzten Befragung hat Dataforce wieder einen 360-Grad-Blick auf den Dienstwagenfahrer veröffentlicht. Erste Ergebnisse zu Kaufprozess und Entscheidungskriterien.