suchen
McLaren BP23

Drei schnelle Stühle

1180px 664px
McLaren plant wieder einen Dreisitzer.
©

Bisher war er nur ein Gerücht. Nun hat McLaren den Bau eines dreisitzigen Supersportwagens offiziell angekündigt. Einige Fans der Marke haben aber offenbar schon zugeschlagen.

McLaren plant einen Nachfolger für den Supersportwagen F1. Wie der legendäre Vorgänger aus den 90er-Jahren soll der Neue über ein dreisitziges Layout verfügen, der Fahrer sitzt in der Mitte und wird von zwei leicht nach hinten versetzten Beifahrern flankiert. Der Supersportwagen firmiert bei den Briten bislang unter dem Codenamen BP23, für die Entwicklung ist die Tuningabteilung MSO (McLaren Special Operations) zuständig. Die Auslieferung soll 2019 starten. Die 106 geplanten Fahrzeuge sind bereits vorverkauft.

Der zwischen 1993 und 1997 gebaute McLaren F1 war mit einer Höchstgeschwindigkeit von 370 km/h lange Zeit das schnellste Serienauto der Welt. Noch heute gilt er als schnellstes je gebautes Serienauto mit Saugmotor. Für den Antrieb sorgte ein 6,1-Liter-V12 mit bis zu 500 kW / 680 PS. Beim BP23 wird hingegen ein Hybridantrieb zum Einsatz kommen, den Part des Verbrennungsmotors wird wahrscheinlich der aktuelle 3,8-Liter-Turbo-V8 der Marke übernehmen. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Supersportwagen:





Fotos & Videos zum Thema Supersportwagen

img

Aria FXE

img

Chevrolet Corvette ZR1 (2018)

img

Lamborghini Aventador Roadster S

img

Bentley Continental GT (2018)

img

Lotus Evora GT430

img

Maserati Gran Turismo/Gran Cabrio


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht: Jaguar E-Pace

Fast wie ein Sportwagen

Die Briten bringen ein kompaktes SUV auf die Straße. Der E-Pace ist ein interessanter Kompromiss aus Alltagsnutzen und Sportlichkeit.


img
Elektro-Bestseller 2017

Tesla Model S und X in Top Ten

US-Autobauer Tesla bewegt sich mit seinen zwei Oberklasse-Modellen Model S und X derzeit auf den Plätzen sechs und sieben der deutschen Elektroauto-Hitliste.


img
TKS Tankkarten Service

Umbruch zum Technologie-Unternehmen

Als einer von Deutschlands führenden Tankkartenanbietern wandelt sich die TKS Tankkarten Service immer mehr zu einem Telematik- und Flottendienstleister.


img
Absatzrekord bei VGSG

Gebrauchte VW-Transporter beliebt

Bei VW brummt nicht nur das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen. Auch als junge Gebrauchtwagen sind T6, Crafter und Co gefragt.


img
Neue Carsharing-Plattform

Turo hat Airbnb als Vorbild

Ein neuer US-Player will den deutschen Carsharing-Markt erobern: Die Plattform Turo startet an diesem Freitag mit ihrem Miet- und Vermietsystem für Privatautos....