suchen
Medien

"Grünes" Comeback für Hummer

1180px 664px
2010 gab GM bekannt, die Produktion des Hummers einzustellen und die Marke abzuwickeln.
©

Martialisch, schwer und durstig: Der Hummer von GM galt Anfang des Jahrtausends als SUV-Sündenfall. Nun soll die Marke zurückkehren und künftig für Elektroautos stehen.

General Motors will die SUV-Marke Hummer reaktivieren – als Modellbezeichnung für Elektroautos. Nach Informationen von "Automotive News" sollen die Fahrzeuge – geplant sind SUVs und Pick-ups - unter dem Logo der Truck-Marke GMC verkauft werden. Berichte über ein mögliches Comeback von Hummer gibt es in den USA schon länger, als Zeitpunkt wird unter anderem 2021 genannt.

Unter der Bezeichnung Hummer wurden seit Anfang der 1990er-Jahre zivile Varianten des Militär-Geländewagens Humvee verkauft. Die Fahrzeuge waren wegen ihres martialischen Äußeren und der ungeheuren Masse häufig das Ziel von Kritik, nicht nur von Umweltschützern. 2010 wurde die mittlerweile im General-Motors-Besitz befindliche Marke im Zuge der Insolvenz des Herstellers abgewickelt, nachdem ein Verkauf nach China gescheitert war. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Hummer:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....