suchen
Mehr SUV und weniger Diesel

CO2-Ausstoß steigt an

1180px 664px
Der CO2-Ausstoß von Neuwagen nimmt nicht ab.
©

Obwohl die Motoren selbst immer effizienter werden: Der CO2-Ausstoß von Neuwagen nimmt nicht ab, sondern steigt weiter.

Der CO2-Ausstoß und damit der Kraftstoffverbrauch neuer Pkw in Europa ist nun das dritte Jahr in Folge gestiegen. Mit durchschnittlich 121,8 Gramm (NEFZ) lag er 2019 nur knapp unter dem Niveau von 2014, wie die Beratungsagentur Jato Dynamics ermittelt hat. Die beiden wichtigsten Gründe sind nach Einschätzung der Experten der sinkende Diesel-Anteil und die wachsende Zahl neuer SUV. Die steigende Quote von Hybriden, E-Autos und Plug-in-Hybriden konnte den Trend nicht stoppen, sondern allenfalls abschwächen.

Gesunken sind die CO2-Emissionen europaweit lediglich in sieben Ländern, darunter fand sich mit Frankreich (minus 0,9 Gramm auf 111,1 Gramm) nur einer aus den Top-5-Märkten. Deutschland war mit einem Durchschnittswert von 129,9 Gramm (plus 0,8 Gramm) hinter der Schweiz (137,7 Gramm) und Polen (131,4 Gramm) der pro Fahrzeug emissionsstärkste Einzelmarkt in der Europa.

Unter den Herstellern hat Toyota seine Emissionen am stärksten gesenkt: Nach einem Minus um 2,3 Prozent festigen die Japaner mit einem Durchschnittsausstoß von 97,5 Gramm den branchenweit ersten Platz. Es folgen Citroen, Peugeot, Renault, Nissan, Skoda, Seat und Suzuki, bevor mit Volkswagen (plus zwei Gramm auf 121,2 Gramm) der erste deutsche Hersteller auf Rang neun landet. Am Ende der 20er-Liste findet sich Mercedes mit 140,9 Gramm.

Die CO2-Werte werden für die Hersteller in diesem Jahr besonders wichtig, da für zu hohe Emissionen Strafzahlungen fällig werden. Grenzwert für die komplette Neuwagenflotte in der EU sind 95 Gramm pro Kilometer, für die einzelnen Hersteller gelten jedoch individuelle Werte. Aus aktueller Perspektive sind die Ziele nur schwer zu erfüllen – auch wenn die Jato-Daten nicht mit den zugrundeliegenden EU-Daten identisch sind. Die Hersteller setzen daher zunehmend massiv auf Elektroautos. Vor allem die SUV müssten nun stärker elektrifiziert werden, rät Jato. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema CO2-Ausstoß:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de

Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de

Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de

Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business

Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema CO2-Ausstoß

img

VW Golf 8 eHybrid (2020)

img

Fiat 500 und Panda Mild-Hybrid

img

Lightyear One

img

Seat Erdgasfahrzeuge

img

Lichttechnik Opel-Event

img

Mercedes-Benz RDE und WLTP


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...