suchen
Mercedes forciert Geschäft mit KEP-Branche

Flexible Miete bei Auftragsspitzen

1180px 664px
Modelle wie der Sprinter Kastenwagen erweitern den Bestand an Mietfahrzeugen an den deutschlandweit rund 150 Standorten von Mercedes-Benz Van Rental.
©

Mercedes-Benz stellt Großkunden der KEP-Branche rund 3.000 Vito und Sprinter Kastenwagen zusätzlich als On-Top-Volumen zur Verfügung.

In den vergangenen Jahren haben die Kurier-, Express- und Paketdienstleister (KEP) dank Onlinehandel und On-Demand-Lieferdienste ein starkes Wachstum erlebt. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie wurde diese Entwicklung nochmals intensiviert. Um auf die zu steigende Nachfrage reagieren zu können, hat Mercedes-Benz Van Rental seine Flotte an Kastenwagen deutlich ausgebaut und stellt diese den Logistikdienstleistern oder von ihnen beauftragten Partnerunternehmen zur Abdeckung von Auftragsspitzen bzw. zur flexiblen Überbrückung eventueller Ausfälle zur Verfügung.

Wie der Autobauer mitteilte, wurden mit einigen größeren Anbietern Rahmenverträge abgeschlossen, die eine ausreichende Verfügbarkeit bestimmter Fahrzeugmengen zur flexiblen Miete ermöglichen sollen. Die rund 3.000 Mercedes Vito und Sprinter werden dabei entweder direkt an den Verteilzentren der Anbieter oder an den rund 150 Van Rental Mietstationen bereitgestellt. Die Kastenwagen können flexibel für einen Tag oder bis zu 24 Monaten gemietet werden. Eine kostenlose vorzeitige Rückgabe der Fahrzeuge ist möglich. Service und Wartung sind im Mietpreis enthalten.

"In unserem täglichen Vermietgeschäft bemerken wir seit längerem den Boom der KEP-Branche und haben unseren Bestand an geeigneten Fahrzeugen deshalb kontinuierlich gesteigert. Auch richten wir uns auf die individuellen Bedürfnisse der Branche aus und bieten unseren Kunden integrierte und individuelle Lösungen an", sagte Stefan Sonntag, CEO von Mercedes-Benz Vans Mobility, in Berlin. "Unser großes und reichhaltiges Angebot an Fahrzeugen hilft ihnen, skalierfähig zu werden oder zu bleiben und ihre Auftragsspitzen auf der letzten Meile zu bedienen." (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Peugeot e-Traveller (2021)

img

Ford E-Transit (2022)

img

Renault Kangoo (2021)

img

Renault Trafic Combi/Spaceclass (2021)

img

Marktübersicht Elektro-Transporter

img

VW Caddy (2021) - Fahrbericht


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.