suchen
Mini-Stromer

Preise für Seat Mii Electric und Skoda Citigo E iV

1180px 664px
Der Skoda Citigo E iV ist ab 17.605 Euro netto zu haben.
©

Mit dem VW e-Up der zweiten Generation wird E-Mobilität günstiger. Den neuen Kampfpreis können die Schwestermodelle aus dem Konzern unterbieten.

Zur IAA-Premiere hat VW bereits vergangene Woche einen Basispreis von 18.466 Euro netto für den künftig rein elektrisch angetriebenen e-Up genannt. Jetzt dürfen auch Skoda und Seat die Preise der ebenfalls ausschließlich elektrisch getriebenen Schwestermodelle Mii und Citigo verraten. Günstigste Version des Trios wird der Mii Electric für 17.352 Euro netto. Wer die Umweltprämie einfordert, kann den Preis auf rund 13.700 Euro netto drücken.

Dafür bekommt man wie bei Up und Citigo einen 61 kW / 83 PS starken Motor, eine 36,8-kWh-Batterie für 260 Kilometer Reichweite sowie Klimaautomatik, Ladekabel und Spurhalteassistent. Für den bei Technik und Ausstattung weitgehend identischen Citigo E iV verlangt Skoda etwa 250 Euro mehr (17.605 Euro netto). (SP-X)

1180px 664px
Sogar nur 17.352 Euro netto ruft Seat für seinen Mii Electric auf.
©
360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business

Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

VW ID.4 (2021)

img

Lucid Air (Serie/2021)

img

Citroën Ami (2021)

img

Markenausblick Toyota

img

VW ID.4

img

Skoda Enyaq iV (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht VW Tiguan (2021)

Vernetzter Musterschüler

Vier Jahre nach dem Start der zweiter Generation bringt VW sein erfolgreichstes Modell auf die Höhe der Zeit. Der Tiguan kommt mit frischer Optik, verbesserter Konnektivität...


img
Airbag-Trends

Auch auf der Rückbank gut gepolstert

Mercedes stattet die neue S-Klasse mit Front-Airbags für die Rücksitze aus. Ein Novum, das sich durchsetzen dürfte – wie schon die Geschichte zeigt.


img
E-Autos

Kretschmann bezweifelt schnellen Siegeszug

Baden-Württembergs Ministerpräsident hat sich in einem Interview dafür ausgesprochen, den Wechsel vom Verbrenner zum E-Auto nicht zu überstürzen. Der Grünen-Politiker...


img
Politik

Geplatzte Pkw-Maut kostete bislang 79 Millionen Euro

Auch wenn sie nie eingeführt wurde, hat die Pkw-Maut bisher mit einem hohen, zweistelligen Millionen-Betrag zu Buche geschlagen. Allein in diesem Jahr entstanden...


img
Evum aCar

Rückenwind für Serienanlauf

Eigentlich war das Evum aCar als Lowtech-Gefährt für Entwicklungsländer konzipiert. Doch nun soll der E-Kleinlaster zunächst in deutschen Gemeinden durchstarten....