suchen
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

12
1180px 664px
Der Skoda Octavia Combi ist bestellbar.
©

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.

Zu Preisen ab 23.580 Euro netto ist ab sofort der Skoda Octavia Combi bestellbar. Die Limousine folgt im Frühjahr für 22.992 Euro netto. Den Antrieb übernimmt jeweils ein 1,5-Liter-Benziner mit 110 kW / 150 PS, alternativ sind zwei 2,0-Liter-Diesel (85 kW / 115 PS und 110 kW / 150 PS) zu haben.

Zur Serienausstattung zählen unter anderem LED-Licht, Notbremsassistent und Klimaautomatik. Mitte des Jahres reichen die Tschechen die 81 kW / 110 PS starke Einstiegsvariante mit einem 1,0-Liter-Benziner und abgespeckter Ausstattung nach, die dann als Kombi 18.739 Euro netto kosten wird (Limousine: 18.151 Euro netto). In der nun abgelösten Generation kostete das Mittelklassemodell zuletzt rund 17.143 Euro netto. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Preis:




Autoflotte Flottenlösung

ŠKODA AUTO Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 0800 25 85 855
(Kostenfrei aus dem dt. Festnetz und aus dt. Mobilfunknetzen)
Fax: 0800 25 85 888

E-Mail: BusinessCenter@skoda-auto.de
Web: www.skoda-geschäftskunden.de


Fotos & Videos zum Thema Preis

img

Seat Leon (2021)

img

Die wertstabilsten Autos 2019

img

Audi SQ2 (2019)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuer VW Caddy

Näher am Golf

Der kleinste VW-Van wurde komplett neu entwickelt und nutzt die Plattform sowie viel Technik des Golf 8. Eindrücke von der Weltpremiere in Düsseldorf.


img
Weltpremiere Cupra Leon

Der neue König der Löwen

Kurz nach der Premiere des neuen Leon stellt Seat die stärksten Varianten des spanischen Golfs vor. Die Kompakt-Sportler firmieren zukünftig unter der neuen Marke...


img
Ford GT

Endspurt mit Upgrade

Die Tage des Supersportwagens Ford GT sind gezählt. Doch das hindert den Hersteller nicht an einer kleinen Modellpflege.


img
Feuerwehr Friedrichshafen

Kommunale Kompetenz

Die Feuerwehr Friedrichshafen rückt nicht nur aus, wenn es brennt. Sie betreut neben den Einsatzfahrzeugen auch die Flotte der Stadt. Dazu führt sie jetzt ein neues...


img
Elektroautos

ADAC fordert mehr Vielfalt

Der ADAC begrüßt die erweiterte Kaufprämie für E-Autos. Damit mehr Menschen auf Elektroautos umsteigen, müsse zusätzlich das Angebot an Fahrzeugen erhöht und die...