suchen
Mosolf Gruppe

Strategische Investition in der IT-Branche

1180px 664px
Carl Vikingsson (Sigma Technology Group), Francesco Loth und Stefan Dangel (Etecture) und Dr. Jörg Mosolf (Mosolf Gruppe)
©

Zum 2. Juli 2021 hat die Mosolf Gruppe 25 Prozent der Anteile am Digitalisierungsdienstleister Etecture GmbH übernommen. Damit kann der Automobillogistiker digitale Produkte im Mobilitätssektor anbieten und digitale Dienste als Ergänzung zum Mosolf-Portfolio entwickeln.

Neben der Mosolf Gruppe beteiligt sich die schwedische Sigma Technology Group, ein Beratungsdienstleister für IT-, Energie-, Industrie- und Infrastrukturprojekte, als neuer Hauptanteilseigner an Etecture. Damit gewinnt auch die Digitalkompetenz zunehmend an Bedeutung.

Mit der Unternehmensbeteiligung folgt die Mosolf Gruppe ihrer strategischen Ausrichtung, den Transformationsprozess von einem reinen Automobillogistiker hin zu einem digitalen und nachhaltigen Leader in der Logistikbranche stetig voranzutreiben. "Wer in seinem Umfeld aus Kunden, Partnern und Lieferanten Relevanz haben und zugleich als ernstzunehmender Wettbewerber wahrgenommen werden möchte, muss jetzt digitalisieren. Es geht darum, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln und bestehende Prozesse, Produkte und Services in die neue digitale Welt zu überführen", sagt Dr. Jörg Mosolf.

Die Etecture GmbH mit Büros in Frankfurt an Main, Karlsruhe und Düsseldorf unterstützt Kunden als ganzheitlicher Dienstleister für die digitale Transformation. Die Architekten entwickeln Strategien und Geschäftsmodelle und setzen zukunftsweisende Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette um. Die Mosolf Gruppe und Etecture haben bereits in der Vergangenheit erfolgreich zusammengearbeitet. So haben sie gemeinsam einen digitalen, fälschungssicheren Frachtbrief auf Blockchain-Basis entwickelt, der ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz garantiert. (ms)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mosolf:





Fotos & Videos zum Thema Mosolf

img

Tropos Able


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Wasserstoff-Strategie

Regierung zieht positive Zwischenbilanz

Deutschland soll zum Leitmarkt und Leitanbieter bei grünem Wasserstoff werden. Dabei habe man schon viel erreicht, heißt es aus dem Bildungsministerium. Der Wasserstoffbeauftragte...


img
Allianz

Elektroautos haben höhere Reparaturkosten

Ohne staatliche Subventionen wären Elektroautos beim Kauf teurer als herkömmlich motorisierte Autos. Höhere Kosten drohen aber auch bei Reparaturen.


img
Chipmangel

VW-Stammwerk verlängert Kurzarbeit

Wegen des anhaltenden Halbleitermangels fährt VW an seinem Stammwerk in Wolfsburg in der kommenden Woche nur die Frühschicht einer Montagelinie. Alle anderen Bänder...


img
Mobilitäts- und Fuhrparkmanagement

Neuer Vorstand beim VMF

Der Branchenverband hat sich in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet und um weitere Mobilitätsaspekte erweitert. Diesen Weg will der neue Vorstand mit Frank Hägele...


img
Mercedes-Benz Vans

Ladeflatrate für gewerbliche E-Transporter

In Kooperation mit dem Start-up elvah bietet Mercedes Käufern eines neuen eVito oder eSprinter Kastenwagen mit Nutzfahrzeugzulassung 24 Monate kostenloses Laden...