suchen
MWV

Absatz von Dieselkraftstoff auf Rekordniveau

1180px 664px
Der Güterverkehr boomt, das treibt auch den Dieselverbrauch auf ein Rekordniveau.
©

Die gute Konjunktur und der zunehmende Gütertransport treiben den Dieselverbrauch nach oben. Noch nie wurde so viel Kraftstoff verkauft wie in diesem Jahr.

Die Autofahrer und Gewerbebetriebe in Deutschland haben in diesem Jahr so viel Diesel verbraucht wie noch nie. Nach einer vorläufigen Berechnung des Mineralölwirtschaftsverbandes (MWV) in Berlin erhöhte sich der Absatz von Dieselkraftstoff um zwei Prozent auf 38,7 Millionen Tonnen. Zuerst hatte die Tageszeitung "Die Welt" darüber berichtet.

Das Absatzplus sei vor allem auf die gute Konjunktur und den damit zunehmenden Gütertransport auf der Straße zurückzuführen. Aber auch private Besitzer von Diesel-Pkw seien trotz der Negativ-Schlagzeilen wegen des Abgas-Skandals mehr gefahren.

Auch der Absatz von Superbenzin erhöhte sich um 2,1 Prozent auf 18,6 Millionen Tonnen. In den vergangenen Jahren war der Benzinabsatz meistens gesunken oder hatte stagniert, weil die Autos immer effizienter wurden und der Verbrauch abnahm. (dpa)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Lkw:





Fotos & Videos zum Thema Lkw

img

IAA Nutzfahrzeuge 2018 - Vorschau

img

Tesla Semi Truck

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

Martin Winterkorn auf der IAA Nutzfahrzeuge 2014


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Podcast Autotelefon

Citroen Ami meets Mercedes-Benz S-Klasse

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Opel Corsa Ultimate

Nobel und vernetzt

Wer bei der Wahl eines neuen Corsa besonders viele Extras wünschte, musste bislang die Versionen Elegance oder GS Line wählen. Ultimate heißt nun das neue Maß der...


img
BVF feiert zehnjähriges Jubiläum

Die wichtigsten Meilensteine

Der Fuhrparkverband hat in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Themen für die Branche angestoßen – und auch schon viel erreicht. Eine Zeitreise.


img
Unfallstatistik unter Corona-Einfluss

Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch das Verkehrsunfallgeschehen: Seit der Wiedervereinigung hat es nicht mehr so wenig Tote auf deutschen Straßen gegeben.


img
2019

Weniger Verkehrssünder registriert

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrssünder im Vergleich zu 2018 etwas rückläufig. Das häufigste Delikt war Geschwindigkeitsüberschreitung.