suchen
Naran Automotive

Alle Achtung

4
1180px 664px
Vorhang auf für The Naran
©

Wer eine neue Sportwagenmarke begründen will, muss klotzen statt kleckern. Entsprechend tritt Naran Automotive mit seinem ersten Modell gleich in der 1.000-PS-Liga an.

Wie einst Horacio Pagani oder Christian von Koenigsegg will auch Ameerh Naran, ein Simbabwer mit indischen Wurzeln, Namensgeber einer neuen Sportwagenmarke werden. Das Erstlingswerk seiner 2017 gegründeten Firma Naran Automotive soll das für 2022 angekündigte, viersitzige Hyper-Coupé The Naran werden – über 1.000 PS stark, auf 49 Exemplare limitiert und rund eine Million Euro teuer.

Schützenhilfe für das Sportwagenprojekt bekommt das Start-up unter anderem von BMW, denn unter der aerodynamisch optimierten und dramatisch inszenierten Außenhaut steckt ein 8er Coupe. Allerdings wurde das Fahrzeug nicht nur neu eingekleidet, sondern in eigentlich allen Punkten fahrdynamisch optimiert.

Bildergalerie

Das trifft auch auf den BMW-Motor zu. Ausgangpunkt war der 4,4-Liter-Block, den die Bayern unter anderem im M5 und M8 verwenden. Nach einer Überarbeitung von Racing Dynamics soll das auf 5,0 Liter Hubraum gewachsene Aggregat 783 kW / 1.064 PS und 1.036 Newtonmeter freisetzen und via Achtgangautomatik an alle vier Räder verteilen. Ein Sprint auf 100 km/h soll in deutlich unter drei Sekunden möglich sein, die Höchstgeschwindigkeit dürfte weit über 300 liegen.

Das Hyper-Coupé soll sogar das Zeug haben, bislang schnellster viersitziger Nordschleifen-Bezwinger zu werden. Das Naran-Team kann dabei auf eine entsprechende Expertise zurückgreifen, denn an der Entwicklung des The Naran ist auch Motorsport-Experte Daniel Mense beteiligt, der vor einigen Jahren den EP9 mitentwickelt hat, mit dem der chinesische Hersteller Nio 2017 einen neuen Rundenrekord für E-Autos auf der Nordschleife eingefahren hat. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

Porsche 911 GT3 (2022)

img

Audi e-tron GT

img

Porsche Taycan (2022)

img

Ford Fiesta ST Edition (2022)

img

BMW M5 CS

img

Porsche Boxster "25 Jahre"


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Facelift

Frischekur für Mercedes CLS

Dem viertürigen Coupé CLS gönnt Mercedes eine kleine Frischekur. Außerdem gibt es einen neuen Mildhybrid-Diesel sowie ein besonders exklusives AMG-Sondermodell.


img
SUV Eclipse Cross

Nach Unsicherheit - Mitsubishi frischt auf

Der Eclipse Cross ist die Nummer drei an Verkäufen bei Mitsubishi - nach Spacestar und Outlander. Jetzt mutiert der Croosover nicht nur zum Plug-in-Hybriden, sondern...


img
Konkrete Kosten

Avrios setzt auf differenzierte Mobilitätsdaten

Fuhrparkkosten werden oft als unvermeidbare Ausgaben betrachtet. Dabei lässt sich auch hier oft jede Menge Geld sparen. Der Flottenmanagement-Anbieter Avrios will...


img
Cupra Formentor TDI

Die Sportmarke wird sparsam

Cupra will den Formentor auch für Flottenkunden interessant machen. Und bietet nun ihn nun mit einem für eine Performance-Marke eher unüblichen Motor an.


img
Mercedes EQS

Mit der Elektro-S-Klasse in den "Kampf der Welten"

Neue Autos hat der Daimler-Konzern in den vergangenen Jahren viele vorgestellt, aber wohl kaum ein Fahrzeug von solcher Bedeutung: Die Elektro-S-Klasse könnte Gradmesser...