suchen
Neuer Dacia Sandero

Clio inside

1180px 664px
Erste Bilder zeigen einen optisch deutlich modernisierten Dacia Sandero.
©

Dacia wird in den kommenden Monaten eine neue Generation des Sandero auf den Markt bringen. Der gibt sich stark modernisiert. Unterm neuen Blechkleid steckt allerdings ein alter Bekannter.

Dacia hat erste Bilder der neuen Sandero-Generation veröffentlicht. Details zur Neuauflage der Kleinwagen-Baureihe hält die Renault-Tochter bis Ende September zurück. Die Fotos verraten dennoch einiges.

Optisch gibt sich der neue Sandero deutlich modernisiert. Markant sind die in die Scheinwerfereinheiten integrierten LED-Tagfahrleuchten in Ypsilon-Form. Die Türen weisen moderne Bügelgriffe auf. Auffällig sind zudem Sicken in der Motorhaube. Das Fahrzeug wirkt insgesamt flacher und gestreckter als bisher.

Die Proportionen der dritten Sandero-Generation erinnern wohl nicht ganz zufällig an den zwischen 2012 bis 2019 gebauten Renault Clio IV. Angesichts dieses Technikspenders dürfte der kommende Sandero modernere und stärkere Motoren, mehr Assistenzsysteme und neue Infotainmenttechnik erhalten.

1180px 664px
Die Proportionen des Steilheck-Sandero erinnern an den Renault Clio IV.
©

Dacia zeigt neben den bekannten Steilheckversionen Sandero und Sandero Stepway außerdem die viertürige Version Sandero Logan, die vermutlich nicht nach Deutschland kommen wird. Langfristig geplant war die Premiere des neuen Sandero für den Pariser Autosalon im Oktober, der aufgrund der Corona-Pandemie entfällt.

Vermutlich wird die neue Generation in Deutschland im Frühjahr 2021 auf den Markt kommen. Preise werden noch nicht genannt. Der aktuelle Sandero gehört mit rund 6.300 Euro netto zu den günstigsten Neuwagen am Markt. Spannend ist die Frage, wie stark der Preis der Neuauflage steigen wird. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Hyundai Bayon

img

Skoda Fabia IV (Vorabfahrt)

img

50 Jahre Fiat 127

img

Ford Fiesta ST Edition (2022)

img

Renault 5 Concept

img

Fiat 500e Cabrio


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Restrukturierung

Europcar ist "back in the game"

Der französische Mietwagenriese hat sich finanziell neu aufgestellt und das Schutzschirmverfahren verlassen. Das Unternehmen will sich zu einem "führenden Anbieter...


img
Car Professional Management

Zurück in die Zukunft

Nach der ersten Pandemie-Phase sind die Flotten zurück im Tagesgeschäft, verrät uns Mattes Decker. Doch dieses bedeutet vor allem, jetzt schon für ein fallweise...


img
Verdoppelung bis 2030

VW legt bei E-Flotten-Zielen nach

Ein festes Datum für ein Verbrenner-Aus gibt es weiterhin nicht. Beim Ausbau der Elektromobilität erhöht Volkswagen nun jedoch noch einmal seine Ziele bis zum Jahr...


img
Unfall nach Spurwechsel

Hintermann haftet nicht immer

Wer beim Spurwechsel zu knapp vor seinem Hintermann einschert, trägt unter Umständen die alleinige Schuld an einem Unfall. Auch, wenn bis zum Crash ein wenig Zeit...


img
Porsche Taycan Cross Turismo

Elektro-Kombi fürs Grobe

Porsches zweite E-Auto ist kein SUV, sondern ein Kombi im Offroad-Kleid. Passende Fahrräder für die Touren abseits der Straße gibt es auch Wunsch gleich dazu.