suchen
Neuer Ford Focus

Keine Angst vor Schlaglöchern

11
1180px 664px
Der neue Ford Focus kommt mit adaptiven Dämpfern.
©

Die Markteinführung des neuen Ford Focus steht kurz bevor. Mit an Bord sind erstmals auch adaptive Dämpfer samt einer besonderen Funktion.

Der Ford Focus ist ab dem Herbst das frischeste Modell im deutschen Kompaktklasse-Trio neben VW Golf und Opel Astra. Zu den neuen Features der vierten Generation (ab 18.700 Euro) zählt dann auch ein adaptives Fahrwerk namens "CCD" mit elektronischer Regelung, das sich besonders beim Überfahren von Schlaglöchern bewähren soll: Erkennt das System die vordere Kante eines Schlaglochs, strafft sich der Dämpfer am entsprechenden Rad und verhindert so ein tiefes Eintauchen der Karosserie. Gleichzeitig meldet es das Schlagloch an die Hinterachse, damit der Dämpfer dort auch reagieren kann. Das CCD bezieht seine Daten dabei aus Federung, Lenkung und Bremse. Aktualisiert wird der Informationsstand alle zwei Millisekunden. (sp-x)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fahrwerk:





Fotos & Videos zum Thema Fahrwerk

img

Audi A1 Citycarver (2020)

img

Citroën-Studie 19_19


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsdienstleistungen

Choice jetzt mit Doppelspitze

Der Nürnberger Mobilitätsdienstleister hat Bego Jasenac zum zweiten Geschäftsführer ernannt.


img
Führungswechsel

Peugeot bekommt neuen Deutschland-Chef

Nach etwas mehr als zwei Jahren verlässt Geschäftsführer Steffen Raschig die Löwenmarke auf eigenen Wunsch. Mit Haico van der Luyt kommt der Nachfolger aus den eigenen...


img
Ford Transit Facelift

Kosmetik für den Kastenwagen

Ford hat den Transit optisch und technisch gründlich überarbeitet: Der Kastenwagen punktet mit frischem Design, neuem Infotainment und sparsameren Motoren. Die kleineren...


img
Mobilitätsgeschäft

Kroschke Gruppe unterstützt Gründerszene

Im Zuge der digitalen Transformation investiert der Branchendientsleister in den "MobilityFund", um aufstrebende Start-ups wie Vehiculum, Wunder Mobility oder Smartlane...


img
Neuer Mercedes GLA

Mehr Platz bei schlanker Linie

Dynamik und Design sollen den Mercedes GLA auch in der zweiten Generation prägen. Diesmal verspricht der Hersteller aber auch mehr Sekundärtugenden.