suchen
Neues Angebot

Porsche startet "Leasing S"

Mit dem neuen Angebot verspricht der Sportwagenbauer seinen Privat- und Gewerbekunden "umfassenden Komfort und eine unkomplizierte Fahrzeugrückgabe".

Porsche bietet seinen Kunden künftig das neue Produkt "Leasing S". Wie der Sportwagenbauer am Mittwoch bekannt gab, sind damit eventuelle Schäden aus typischen Alltagssituationen, wie zum Beispiel Kratzer und Dellen an der Karosserie, Beschädigungen der Felgen sowie Abschürfungen im Innenraum, bis insgesamt 5.000 Euro abgedeckt. Zudem profitiere der Kunde von der "garantierten und unkomplizierten Rückgabe des Fahrzeugs im Porsche-Zentrum".

Leasing S wird ab sofort für alle Neuwagen mit einem Leasingvertrag der Herstellerbank mit Laufzeiten von 24 bis 48 Monaten und für sämtliche verfügbaren Laufleistungen angeboten. "Das neue Leasingangebot wendet sich an private und gewerbliche Kunden und bietet umfassenden Komfort. Der Kunde kann entspannt der Fahrzeugrückgabe entgegen sehen", sagte Albert Moser, Geschäftsführer von Porsche Financial Services.

Porsche Financial Services GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Autobauers mit Sitz in Bietigheim-Bissingen. Der Dienstleister hat Finanzierungsprodukte für Porsche-Fahrzeuge und die VW-Marken Bentley, Lamborghini und Bugatti sowie Händlerfinanzierungen, Versicherungen und Kreditkarten im Programm. Mit weltweit rund 46.000 Neuverträgen in 2014 betreut der Finanzierer über 103.000 Verträge mit einem Volumen von über vier Milliarden Euro. (se)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Leasing:





Fotos & Videos zum Thema Leasing

img

Dataforce Leasing Analyse 2020

img

Retrokäfer von Electrify


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Markenausblick VW

Unter Strom

Volkswagen setzt auf E-Mobilität. Und das mit einer fast schon erschreckenden Konsequenz. Unsere Vorschau auf die nächsten Jahre zeigt: Die Volumenmarke bringt jede...


img
Personalie

Führungswechsel bei Vergölst

Frauke Wieckberg übernimmt von 2021 an die Leitung des Reifen- und Autoservicespezialisten. Vorgänger Lars Fahrenbach verlässt den Continental-Konzern.


img
China-Transporter

Maxus-Importeur will durchstarten

Bislang war die SAIC-Marke Maxus mit dem EV80 hierzulande vertreten. Der chinesische E-Transporter lief unter anderem beim Langzeitmiet-Anbieter Maske Fleet. Nun...


img
ASA-Verband

Digitalisierung und Corona im Fokus

Der Fachbereich "B2B Smart Services" des Bundesverbands der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstungen hat sich zu seiner Jahreskonferenz getroffen.


img
Podcast Autotelefon

Mit Mesut Özil ans Cap Formentor?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...