suchen
Neues Telematik-Tool für Nutzfahrzeuge

Ford vernetzt seine Transporter

1180px 664px
Das neue Telematik-Tool "FordLiive" sollen Ausfälle und Standzeiten von Nutzfahrzeugen verringern.
©

Die neue kostenlose "FordLiive"-Anwendung sammelt Echtzeitdaten und schafft eine dauerhafte Verbindung zwischen Fahrzeug, Kunde und Werkstatt.

Köln.Mit "FORDLiive" bringt Ford eine neue Anwendung in seine Nutzfahrzeuge, die das Abrufen von Servicedaten in Echtzeit ermöglicht. Auf diese Weise will der Hersteller bei seinen Transporterbaureihen servicebedingte Ausfall- und Standzeiten verringern. Die Anwendung funktioniert in allen Fahrzeugen, die mit einem "FordPass-Connect-Modem" ausgestattet sind und ist ab sofort serienmäßig. Dabei steuert die sogenannte "Smart-Maintenance" die proaktive Planung von Wartungsarbeiten zum effizientesten Zeitpunkt inklusive der rechtzeitigen Benachrichtigung des Kunden, wenn ein notwendiger Service identifiziert wird. Die Daten zum Fahrzeugzustand werden automatisch über das Modem an Ford übermittelt. Neben der besseren Planung von Wartungsarbeiten und Serviceterminen, überwacht das System ebenfalls den Zustand verschiedener Verschleißteile, wodurch sich die Ausfallquote deutlich verringern dürfte. 

Zugriff auf die Daten der vergangenen 60 Tage haben auch alle 800 Ford Transit Center in Europa, allerdings erst, wenn der Kunde Kontakt zu einem solchen aufgenommen hat. So kann die Werkstatt per Fahrzeug-Diagnose und pro-aktiver Ersatzteilbestellung vorarbeiten, noch bevor das Fahrzeug in der Werkstatt eintrifft. Sollten sich technische Komplikationen offenbaren, kann der Mechaniker ab sofort Hilfe vom Werk anfordern. Unter Verwendung von Virtual-Reality-Headsets stehen Ford-Ingenieure bereit, um das Problem schnell und kostengünstig zu lösen. Ebenso beitragen sollen die Fahrzeugdaten dazu, dass der Kunde für die Zeit des Werksattaufenthaltes zuverlässiger ein für ihn passendes Ersatzfahrzeug erhält. (bj)

1180px 664px
"FordLiive" soll die Produktivität der Fuhrparkbetreiber erhöhen.
©



360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Nutzfahrzeuge:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Nutzfahrzeuge

img

Renault Trafic (2022)

img

Elektrotransporter (Klasse L7e)

img

Hyundai Staria

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Ford E-Transit (2022)

img

Renault Kangoo (2021)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Wasserstoff-Strategie

Regierung zieht positive Zwischenbilanz

Deutschland soll zum Leitmarkt und Leitanbieter bei grünem Wasserstoff werden. Dabei habe man schon viel erreicht, heißt es aus dem Bildungsministerium. Der Wasserstoffbeauftragte...


img
Allianz

Elektroautos haben höhere Reparaturkosten

Ohne staatliche Subventionen wären Elektroautos beim Kauf teurer als herkömmlich motorisierte Autos. Höhere Kosten drohen aber auch bei Reparaturen.


img
Chipmangel

VW-Stammwerk verlängert Kurzarbeit

Wegen des anhaltenden Halbleitermangels fährt VW an seinem Stammwerk in Wolfsburg in der kommenden Woche nur die Frühschicht einer Montagelinie. Alle anderen Bänder...


img
Mobilitäts- und Fuhrparkmanagement

Neuer Vorstand beim VMF

Der Branchenverband hat sich in den vergangenen Jahren neu ausgerichtet und um weitere Mobilitätsaspekte erweitert. Diesen Weg will der neue Vorstand mit Frank Hägele...


img
Mercedes-Benz Vans

Ladeflatrate für gewerbliche E-Transporter

In Kooperation mit dem Start-up elvah bietet Mercedes Käufern eines neuen eVito oder eSprinter Kastenwagen mit Nutzfahrzeugzulassung 24 Monate kostenloses Laden...