suchen
Neuwagen-Anbieter

Aus Mobility Holding wird MeinAuto Group

1180px 664px
MeinAuto Group-CEO Rudolf Rizzolli: "enormes Wachstumspotenzial"
©

Die Plattform MeinAuto.de zählt zu den Vorreitern bei der Online-Vermittlung von Neuwagen in Deutschland. Ihre Obergesellschaft setzt nun auf die bei Endkunden etablierte Marke.

Die Mobility Holding GmbH ändert ihren Namen. Das Unternehmen mit Sitz in Oberhaching bei München firmiert künftig als MeinAuto Group am Markt. Damit setzt die Obergesellschaft des Neuwagenvermittlers auf die bei Endkunden fest etablierte Marke.

"MeinAuto war bei der Gründung 2007 einer der Pioniere in Deutschland für den Online-Neuwagenhandel. Heute steht die Marke für den klaren Marktführer in diesem Segment, für das wir ein enormes Wachstumspotenzial in den kommenden Jahren erwarten", erklärte CEO Rudolf Rizzolli am Freitag.

Mit rund 25 Millionen Visits im vergangenen Jahr sieht sich MeinAuto.de als Nummer eins in dem Geschäftsfeld. Zur Gruppe gehört ebenfalls die Online-Plattform ass-team.net (Athletic Sport Sponsoring; ASS), ein Anbieter von Auto-Abos für geschlossene Nutzergruppen, insbesondere Sportler.

Rizzolli: "Beide Marken entsprechen damit zielgenau den Anforderungen von immer mehr Kundinnen und Kunden: nutzen statt besitzen, online statt offline, und dies zu bestmöglichen Preisen und Konditionen." Abgerundet wird das Portfolio durch den Full-Service-Leasing-Anbieter Mobility Concept.

Neue Rechtsform

Die Gruppe gab zudem bekannt, künftig in der Rechtsform einer Aktiengesellschaft zu firmieren. Bereits im Januar hatte es Medienberichten über einen möglichen Börsengang in Frankfurt gegeben. Laut "Handelsblatt" wird eine Emission in der ersten Jahreshälfte angepeilt. Die neue MeinAuto Group wäre damit nach der Auto1 Group der zweite Online-Autohändler, der sich 2021 auf das Börsenparkett wagt.

Das Unternehmen gehört dem britischen Finanzinvestor Hg. Die Private Equity-Firma hatte die Mobility Holding 2018 aus MeinAuto.de und Mobility Concept, der früheren Flotten-Tochter der HypoVereinsbank, geformt. An der Spitze steht seitdem der ehemalige Sixt Leasing-Chef Rizzolli. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Neuwagenvermittler:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Hochauflösende Karten

Golf sammelt Straßendaten

Ohne gute Karten dürften automatisierte Autos Orientierungsschwierigkeiten bekommen. Bosch arbeitet nun an passenden Daten – und bedient sich dabei der Schwarmintelligenz.


img
DS 9

Plug-in-Hybrid mit 360 PS bestellbar

Nach zweit Motorvarianten mit jeweils 225 PS legt DS bei seinem Flaggschiff nun nach.


img
ADAC fordert

Over-The-Air-Updates dürfen keine Rückrufe verschleiern

Moderne Pkw verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Autohersteller können darüber neue Software einspielen und so Fehler beheben. Der ADAC kritisiert...


img
Hilfe für Opfer der Flutkatastrophe

Sammelbesichtigungen für Kfz

Bei der Flutkatastrophe Mitte Juli wurden in großer Zahl Autos beschädigt oder zerstört. Sammelbesichtigungen sollen nun für schnellere Hilfe bei den Betroffenen...


img
Carsharing & Co.

Diese Stadt bietet die meisten Alternativen zum eigenen Auto

Immer mehr Menschen verzichten auf den Kauf eines eigenen Autos und greifen auf Car-Scooter- oder Bikesharing-Anbieter zurück. Die Eventagentur Spreefreunde hat...