suchen
Nissan

Fünf Jahre Garantie auf Nutzfahrzeuge

1180px 664px
Stefan Hoy verkündete am Dienstag in Köln, dass die Nutzfahrzeuge der Marke ab sofort fünf Jahre Werksgarantie haben.
©

Nissan gewährt ab 1. September 2015 eine europaweite Herstellergarantie über fünf Jahre oder 160.000 Kilometer auf ihre Transporter und Lkw mit Benzin- oder Dieselmotor.

Nissan will mehr und tut dafür auch mehr. Seit heute gewährt die japanische Marke auf ihre leichten Nutzfahrzeuge eine europaweite Herstellergarantie über fünf Jahre oder 160.000 Kilometer ohne die Preise zu erhöhen. "In Deutschland sind wir jetzt der einzige LCV-Hersteller mit einer Werksgarantie von fünf Jahren. Sie umfasst auch Nissan Originalzubehör sowie Werksumbauten", teilte Stefan Hoy, Direktor Corporate Sales & LCV, Nissan Center Europe GmbH, heute in Köln mit. Die Neuerung gilt für alle Benzin- und Dieselfahrzeuge.

Er sieht in dem Schritt zur längeren Garantie – bisher waren es drei Jahre und 100.000 Kilometer – einen weiteren Baustein für das geplante Wachstum. Bisher waren im Nutzfahrzeug-Bereich schon die internen Strukturen ausgebaut, das Händlernetz spezialisiert und die kommunikativen Aktivitäten um 60 Prozent gegenüber Vorjahr gesteigert worden. Die neueste Maßnahme soll nun vor allem auf die Kundenzufriedenheit einzahlen.

Die auf der Nutzfahrzeug-IAA 2014 verkündete Initiative zur Stärkung des Nutzfahrzeuggeschäfts der Marke trägt schon seit März diesen Jahres Früchte: Seitdem liegen die Neuzulassungen in jedem Monat höher als im Vergleichsmonat des Vorjahrs. Per Ende August wurde ein Marktanteil von 2,61 Prozent erreicht, das sind 0,3 Prozentpunkte mehr als 2014.

5.400 Zulassungen geplant

Aus den zirka 3.000 Zulassungen derzeit sollen in diesem Jahr noch ungefähr 5.400 werden. "Wir planen mit einer Fünf vorne", sagte Produktmanager LCV Henryk Brauer. Mit dem neuen Navara, der auf der IAA präsentiert und Anfang 2016 eingeführt wird, soll es dann im nächsten Jahr noch weiter aufwärts gehen. Zu genauen Zahlen wollten sich die Verantwortlichen aber nicht äußern. Schließlich sei noch offen, ob und wann ein Nachfolger für den Primastar kommen werde. Da aber allein der Navara, der im nächsten Jahr neu kommt, für 40 Prozent der Nutzfahrzeugzulassungen der Marke steht, wird ein Wachstum von zehn bis 15 Prozent für möglich gehalten.    

Auch nicht unwichtig: Für Kunden, die erst vor kurzem ein Nissan-Nutzfahrzeug gekauft haben, gibt es eine Übergangsregelung. Das hilft sicher bei deren Kundenzufriedenheit  und auch den 78 Händlerstandorten mit Nutzfahrzeugspezialisierung mit ihren Vorführwagen.  Einzige Ausnahme aus dem Programm: Beim Elektromodell e-NV 200 bleibt es bei der Fünf-Jahres-Garantie auf elektrische Teile und drei Jahren für alle anderen Teile. (dp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Nutzfahrzeuge:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Nutzfahrzeuge

img

Mercedes-Benz Sprinter (2019)

img

Ford Tourneo Custom (2018)

img

Renault Trafic Spaceclass

img

VW T6

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

img

VW Crafter


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht: Jaguar E-Pace

Fast wie ein Sportwagen

Die Briten bringen ein kompaktes SUV auf die Straße. Der E-Pace ist ein interessanter Kompromiss aus Alltagsnutzen und Sportlichkeit.


img
Elektro-Bestseller 2017

Tesla Model S und X in Top Ten

US-Autobauer Tesla bewegt sich mit seinen zwei Oberklasse-Modellen Model S und X derzeit auf den Plätzen sechs und sieben der deutschen Elektroauto-Hitliste.


img
TKS Tankkarten Service

Umbruch zum Technologie-Unternehmen

Als einer von Deutschlands führenden Tankkartenanbietern wandelt sich die TKS Tankkarten Service immer mehr zu einem Telematik- und Flottendienstleister.


img
Absatzrekord bei VGSG

Gebrauchte VW-Transporter beliebt

Bei VW brummt nicht nur das Geschäft mit neuen Nutzfahrzeugen. Auch als junge Gebrauchtwagen sind T6, Crafter und Co gefragt.


img
Neue Carsharing-Plattform

Turo hat Airbnb als Vorbild

Ein neuer US-Player will den deutschen Carsharing-Markt erobern: Die Plattform Turo startet an diesem Freitag mit ihrem Miet- und Vermietsystem für Privatautos....