suchen
Nissan

Neuer Qashqai kann bestellt werden

12
1180px 664px
Nissan bietet den neuen Qashqai ab knapp 26.000 Euro an.
©

Nissan hält den Startpreis der dritten Generation deutlich unter der 25.000-Euro-Netto-Marke. Die Serienausstattung umfasst trotzdem unter anderem LED-Licht.

Zu Netto-Preisen ab 21.672 Euro ist ab sofort die neue Generation des Nissan Qashqai bestellbar. In der Basisvariante wird der kompakte Crossover von einem 103 kW / 140 PS starken 1,3-Liter-Turbobenziner angetrieben, alternativ ist ab 26.495 Euro netto eine Ausbaustufe mit 116 kW / 158 PS zu haben, die auch mit Allradantrieb kombinierbar ist (31.957 Euro netto). Im kommenden Jahr stößt das E-Power-Modell mit seriellem Hybridantrieb zum Angebot.

Die niedrigste Ausstattungsstufe "Visia" bietet unter anderem LED-Scheinwerfer, Klimaanlage und 17-Zoll-Stahlfelgen, in der nächsthöheren Linie "Acenta", sind die Räder aus Aluminium, dazu kommen Klimaautomatik und Infotainmentsystem. Insgesamt stehen fünf Level zur Wahl, das höchste, "Tekna+", wartet unter anderem mit Panorama-Glasdach und Ledersitzen auf. 

Zum Marktstart legt Nissan eine "Premiere Edition" zu Netto-Preisen ab 29.781 Euro auf, die Head-up-Display, einen Stau-Assistenten mit Stop-and-Go-Funktion sowie Zweifarb-Karosserie bietet. Für den Antrieb stehen alle Varianten des 1,3-Liter-Motors zur Verfügung. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompakt-SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Kompakt-SUV

img

MG ZS EV Facelift (2022)

img

MG Marvel R (Fahrbericht)

img

Opel Grandland (2022) - Fahrbericht

img

Hyundai Ioniq 5 (Fahrbericht)

img

Dacia Duster (2022)

img

Lexus NX (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Von Autoflotte getestet

Opel Vivaro-e - mit Video

E-Transporter wollen Handwerkern, Logistikern und anderen Unternehmern ein Öko-Gesicht verpassen. Wir haben den Vivaro-e mal mit einem echten grünen Daumen gecheckt...


img
Autodiebstähle 2020

Hochwertige Beute war gefragt

Teure Luxus-SUV sind das bevorzugte Ziel von Autodieben. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr wenige, dafür besonders teure Pkw gestohlen.


img
Unfallermittler

Tesla-Crash in Texas wohl doch nicht fahrerlos

Die Polizei in Texas fand in einem ausgebrannten Tesla einen leeren Fahrersitz und ging davon aus, dass niemand am Steuer saß. Der Fall befeuerte Debatten um das...


img
Unfallstatistik

Weniger Verkehrstote im August

Wie im Juli starben auch im August 2021 weniger Menschen im Straßenverkehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der Verletzten ging zurück.


img
After Sales

Kooperation zwischen G.A.S und Cognizant Mobility

Vernetzte Partnerschaft für die Zukunft: Die Cognizant Mobility GmbH, die Global Automotive Service (G.A.S.) und die Gesellschaft für Schadenmanagement, Global Automotive...