suchen
Nissan NV300 und NV400

Neue Antriebsoptionen und mehr Sicherheit

1180px 664px
Bei beiden Baureihen wurde die Motorenpalette überarbeitet.
©

Nissan hat die Transporter-Modelle NV300 und NV400 überarbeitet. Die Modellpflegemaßnahmen könnten zum Beispiel schaltfaule Fahrer erfreuen.

Nissan bietet ab sofort seine Kleintransporter NV300 und NV400 mit einigen Neuerungen an. Unter anderem wurde zum Modelljahr 2020 bei beiden Baureihen die Motorenpalette überarbeitet und speziell für den NV300 ein Doppelkupplungsgetriebe ins Programm genommen. Der NV400 erhält zudem neue Assistenzsysteme und ein automatisiertes Schaltgetriebe.

Dem weiterhin als Kastenwagen in zwei Längen sowie als Personentransporter mit neun Sitzen erhältliche NV300 stehen vier Dieselmotoren mit 70 kW  / 95 PS, 88 kW / 120 PS, 107 kW / 145 PS sowie 125 kW / 170 PS zur Verfügung. Die stärkeren beiden Zweiliter-Aggregate lassen sich optional mit einem sechsstufigen Doppelkupplungsgetriebe kombinieren. Innen gibt es künftig ein schwarzes statt graues Armaturenbrett sowie Zierrrat in Chromoptik. Das Infotainmentsystem mit Sieben-Zoll-Touchscreen beherrscht zudem die Konnektivitätsstandards Apple Carplay und Android Auto. Die Netto-Preise für den NV300 starten bei rund 30.300 Euro.

Beim größeren NV400 kommt ein überarbeiteter 2,3-Liter-Vierzylinderdiesel in den drei Leistungsstufen 99 kW / 135 PS, 110 kW / 150 PS und 132 kW / 180 PS zum Einsatz. Die stärkeren beiden Aggregate sind mit einem automatisierten Schaltgetriebe kombinierbar. Äußerlich ist das neue Modelljahr an einem modifizierten Kühlergrill erkennbar, innen gibt es zudem ein neu gestaltetes Armaturenbrett, welches sich laut Nissan durch eine bessere Ergonomie und neue Verstaumöglichkeiten auszeichnet. Zur Serienausstattung des NV400 gehören künftig Totwinkel- und Seitenwind-Assistent, außerdem ist ein Spurhalte-Assistent optional erhältlich. Die Preise starten bei 36.140 Euro. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Nissan:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Nissan

img

Nissan Ariya Concept

img

Nissan Juke (2020)

img

Beliebteste E-Autos Deutschlands - HJ 1/2019

img

Nissan GT-R50

img

Nissan NV250

img

Nissan IMQ Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neues Wartungskonzept bei VW

Inspektionsintervall verdoppelt

VW schickt seine europäischen Kunden künftig deutlich seltener in die Werkstatt. Doch nicht nur die Häufigkeit, sondern auch der Umfang der Inspektion ändert sich.


img
Kurz gemeldet

Neu im Showroom

Jeep Renegade: Vernetzt ins neue Modelljahr +++ Sprachsteuerung für Mercedes V-Klasse +++ Seat Tarraco: Basisbenziner auch mit Automatik +++ Dacia Sandero Stepway...


img
Fahrdienstvermittler

Limousinen-Service "Uber Premium" gestartet

Mit dem Start des Dienstes "Uber Premium" können Nutzer vorerst in Berlin für Fahrten Limousinen der gehobenen Mittel- und Oberklasse bestellen. Der höhere Fahrpreis...


img
EuroNCAP-Crashtest

Sternenregen zum Jahresende

Gleich ein Dutzend neue und überarbeitete Pkw mussten sich dem letzten Crahstest des Jahres stellen. Die meisten glänzten – einen Ausfall gab es aber auch.


img
Studie

Bessere Umweltbilanz von E-Auto-Batterien

Die CO2-reiche Produktion von E-Auto-Batterien ist ein Zankapfel in der Diskussion um ein besseres Klima. Der Fertigungsprozess werde jedoch zunehmend umweltfreundlicher,...