suchen
Nissan NV300 und NV400

Neue Antriebsoptionen und mehr Sicherheit

1180px 664px
Bei beiden Baureihen wurde die Motorenpalette überarbeitet.
©

Nissan hat die Transporter-Modelle NV300 und NV400 überarbeitet. Die Modellpflegemaßnahmen könnten zum Beispiel schaltfaule Fahrer erfreuen.

Nissan bietet ab sofort seine Kleintransporter NV300 und NV400 mit einigen Neuerungen an. Unter anderem wurde zum Modelljahr 2020 bei beiden Baureihen die Motorenpalette überarbeitet und speziell für den NV300 ein Doppelkupplungsgetriebe ins Programm genommen. Der NV400 erhält zudem neue Assistenzsysteme und ein automatisiertes Schaltgetriebe.

Dem weiterhin als Kastenwagen in zwei Längen sowie als Personentransporter mit neun Sitzen erhältliche NV300 stehen vier Dieselmotoren mit 70 kW  / 95 PS, 88 kW / 120 PS, 107 kW / 145 PS sowie 125 kW / 170 PS zur Verfügung. Die stärkeren beiden Zweiliter-Aggregate lassen sich optional mit einem sechsstufigen Doppelkupplungsgetriebe kombinieren. Innen gibt es künftig ein schwarzes statt graues Armaturenbrett sowie Zierrrat in Chromoptik. Das Infotainmentsystem mit Sieben-Zoll-Touchscreen beherrscht zudem die Konnektivitätsstandards Apple Carplay und Android Auto. Die Netto-Preise für den NV300 starten bei rund 30.300 Euro.

Beim größeren NV400 kommt ein überarbeiteter 2,3-Liter-Vierzylinderdiesel in den drei Leistungsstufen 99 kW / 135 PS, 110 kW / 150 PS und 132 kW / 180 PS zum Einsatz. Die stärkeren beiden Aggregate sind mit einem automatisierten Schaltgetriebe kombinierbar. Äußerlich ist das neue Modelljahr an einem modifizierten Kühlergrill erkennbar, innen gibt es zudem ein neu gestaltetes Armaturenbrett, welches sich laut Nissan durch eine bessere Ergonomie und neue Verstaumöglichkeiten auszeichnet. Zur Serienausstattung des NV400 gehören künftig Totwinkel- und Seitenwind-Assistent, außerdem ist ein Spurhalte-Assistent optional erhältlich. Die Preise starten bei 36.140 Euro. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Nissan:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Nissan

img

Nissan Ariya Concept

img

Nissan Juke (2020)

img

Beliebteste E-Autos Deutschlands - HJ 1/2019

img

Nissan GT-R50

img

Nissan NV250

img

Nissan IMQ Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Neuer Bußgeldkatalog

Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln außer Kraft

Das Hin und Her beim neuen Bußgeldkatalog stellt auch die Bundesländer vor Herausforderungen. Einige wollen schnellstmöglich zur alten Rechtslage zurückkehren.