suchen
Nissan Qashqai

Neue Linie mit umfangreicher Ausstattung

1180px 664px
Nissan ordnet das Ausstattungsprogramm des Qashqai neu und bringt als neue Variante die Linie N-Connecta.
©

Nach dem kleinen Juke bietet Nissan auch für den größeren Qashqai die Ausstattungslinie "N-Connecta" an. Dafür fliegt eine andere Variante aus dem Programm.

Nissan ordnet das Ausstattungsprogramm des Qashqai neu und bringt als neue Variante die Linie "N-Connecta". Diese positioniert sich zwischen dem zweiten Ausstattungsniveau "Acenta" und der höchsten Variante "Tecna" und ersetzt die bisherige Linie "360". Das SUV kostet in der neuen Variante mit 1,2 Liter großem Turbobenziner (85 kW / 115 PS) aber ebenfalls ab 21.588 Euro netto. In der Basisausstattung "Visia" und mit dem Einstiegsbenziner ist der Qashqai ab 16.798 Euro netto zu haben.

Serienmäßig umfasst N-Connecta unter anderem den sogenannten Around-View-Monitor mit 360-Grad-Rundumsicht, das Navigationssystem mit 7-Zoll-Toucscreen, Smartphone-Integration, Radio-CD-Kombination, Rückfahrkamera, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, verdunkelte Scheiben hinten sowie elektrisch anklappbare Außenspiegel. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ausstattungspaket:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Ausstattungspaket

img

Renault Scénic Initiale Paris

img

Opel Insignia Exclusive

img

Seat Ateca FR


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Audi RS4 Avant

Aus Tradition schnell

Mit dem Topmodell der A4-Baureihe erinnert Audi Sport wieder stärker an die Urahnen des Mittelklasse-Modells. Und doch nimmt der RS4 Avant Rücksicht darauf, dass...


img
Digitale Flottenlösungen

Kroschke startet Innovationsinkubator

Die Unternehmensgruppe treibt seit Jahren die Digitalisierung in der Kfz-Branche voran. Jetzt soll der neue Ableger "Kroschke Digital" für weitere Innovationen im...


img
EU-Projekt baut Smart-Mobil

Schmalspurlösung

Wie soll die Mobilität der Zukunft aussehen? Ein von der EU geförderter interdisziplinärer Think-Tank namens EU-Live hat jetzt eine Lösung vorgestellt: ein Zwei-Personen-Hybrid-Kabinenroller.


img
"Diskriminierung"

Auch Niederlande klagen gegen deutsche Pkw-Maut

Österreich hat bereits eine Klage gegen die Einführung einer Maut in Deutschland eingereicht. Unterstützung kommt jetzt aus den Niederlanden.


img
Rückruf

Unzulässige Abschalteinrichtung bei VW Touareg

Das KBA hat einen Rückruf beim großen VW-Geländewagen wegen unzulässiger Abgastechnik veranlasst. Betroffen sind Fahrzeuge mit 3.0 Liter-Diesel und Euro 6-Norm....