suchen
Nissan X-Trail

Die Motoren werden kleiner

9
1180px 664px
Der Nissan X-Trail fährt ab sofort mit neuen Motoren vor.
©

Nissan setzt auf Downsizing und schrumpft die Motoren für den X-Trail. Das hat Abgas- und Verbrauchsgründe. Sauberer sind sie auf jeden Fall.

Der Nissan X-Trail fährt ab sofort mit neuen Motoren vor. Ein 1,7-Liter-Diesel mit 110 kW / 150 PS ersetzt den bisherigen 130 kW / 177 PS starken Zweiliter-Selbstzünder. Der aus anderen Modellen wie dem Qashqai bekannte 1,3-Liter-Benziner mit 117 kW / 160 PS löst den 1.6er mit 120 kW / 163 PS ab. Die neuen Triebwerke erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp und sollen sparsamer sein als die Vorgänger-Aggregate.

Der neue Diesel ist wahlweise mit Front- oder Allradantrieb sowie mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer stufenlosen Automatik erhältlich. Für ihn werden mindestens 24.748 Euro netto fällig. Je nach Spezifikation liegen die Verbrauchswerte zwischen 5,2 und 6,4 Litern.

Der 1.6er-Turbo ist ab der zweiten Ausstattungslinie zu haben und kostet ab 26.689 Euro netto. Die Kraftübertragung erfolgt über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe, Allrad ist für diesen Motor nicht erhältlich. Den Durchschnittsverbrauch gibt Nissan mit Werten zwischen 6,3 und 6,8 Litern an.

Wie gehabt ist das 4,69 Meter lange Mittelklasse-SUV mit fünf oder sieben Sitzen bestellbar. Vier Ausstattungslinien stehen zur Wahl. Im höchsten Komfortniveau Tekna sorgen unter anderem ein autonomer Stau-Assistent sowie Fahrerassistenzsysteme wie Totwinkel- und Müdigkeits-Warner für mehr Sicherheit. Gegen Aufpreis (840 bis 1.429 Euro netto) sind die Sicherheitspakete auch für die dritthöchste Ausstattungsstufe verfügbar. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Downsizing:




Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.