suchen
NUFAM 2017

Bott zeigt Ladungssicherung

1180px 664px
Die Bott "Vario"-Fahrzeugeinrichtung in einem Sprinter.
©

Auf der NUFAM 2017 präsentiert das Unternehmen seine "Vario"-Fahrzeugeinrichtung sowie Lösungen für die Ladungssicherung bei Kastenwagen und Pritschenfahrzeugen.

Bott präsentiert auf der NUFAM 2017, der Fachmesse für die Nutzfahrzeugbranche im Süden Deutschlands, vom 28. September bis 1. Oktober 2017 in der Messe Karlsruhe zahlreiche praktische Lösungen, um Material und Equipment im Laderaum eines Kastenwagens oder auf der offenen Ladefläche eines Pritschenfahrzeugs zu sichern. In der Dm-Arena auf Stand D407 zeigt Bott, wie gut eine "Vario"-Fahrzeugeinrichtung den Stauraum organisiert.

Das Ladungssicherungsgewebe sichere loses Transportgut auf der offenen Ladefläche, wie beispielsweise feinen Sand oder Grünabfälle, hieß es. So bleibe die Fracht auch bei starkem Fahrtwind oder einer Vollbremsung auf der Ladefläche. Eine weitere Möglichkeit für die offene Ladefläche bietet Bott mit dem Pritschenstaufach an. Es ist einfach zu montieren und bewahrt Schaufeln, Besen und anderes Werkzeug trocken und sauber auf. Die Zurrschienen mit integrierten LED-Leuchten sorgen bei minimalem Energieverbrauch für einen großflächig hell ausgeleuchteten Laderaum im Kastenwagen. Sicherheit gibt auch das Koffertablar mit Vollauszug.

Bott bietet zusätzlich Unterflur-Generatoren und Druckluftsysteme der Firma Martin Kfz-Technik an. Der Generator nutzt den Nebenantrieb am Getriebe und leistet 15 Kilowatt (dreiphasig, 400 Volt). Generator und Unterflur-Druckluftanlagen bieten gleichermaßen Vorteile durch die Platz- und Gewichtsersparnis: Ein zusätzlicher Verbrennungsmotor und ein separater Tank sind hinfällig. (af)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bott:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kia-Pläne

Sieben weitere E-Modelle geplant

Schon bislang ist Kia ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität. In Zukunft wird es noch deutlich mehr Stromer geben. Dabei hilft nicht zuletzt eine Konzernplattform.


img
VW Golf Variant

Preisniveau gestiegen

Der große Bruder der VW Golf Limousine geht an den Start. Mit gehobenem Preisniveau.


img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...