suchen
Opel digitalisiert Serviceprozesse

Direkter Draht in die Werkstatt

1180px 664px
Opel hält seine Kunden über den Servicestatus auf dem Laufenden.
©

Von der Annahme bis zur Abolung: Bei "myDigitalService" schickt der Opel-Betrieb Updates zum Servicestatus des Fahrzeugs. So bleibt der Kunde immer auf dem Laufenden.

Der Autobauer Opel sieht sich bei der Digitalisierung der Werkstattprozesse auf einem guten Weg. Mit Angeboten wie dem kostenlosen "myDigitalService" habe man nunmehr ein neues Niveau erreicht, sagte Andrea Neri, Aftersales Marketing Manager, laut einer Mitteilung. Opel wolle den Kunden "das bestmögliche Serviceerlebnis bieten" und zugleich das "Vertrauen in unsere Betriebe stärken".

Den "myDigitalService" bieten die Rüsselsheimer mittlerweile in rund 20 europäischen Ländern an. Darüber kann der Kunde die Arbeiten an seinem Fahrzeug in der Opel-Werkstatt jederzeit einsehen. "Unser myDigitalService funktioniert wie eine Paketverfolgung nach einer Online-Bestellung", erklärte Tobias Theile, Manager Customer Journey bei Opel. "Die betroffenen Kunden werden darüber informiert, was gerade mit ihrem Fahrzeug passiert und können entsprechende Entscheidungen treffen." Das sorge für maximale Transparenz.

Dokumentation per Video oder Foto

Im Einzelnen schickt die Opel-Werkstatt Benachrichtigungen für die Schritte "Ankunft", "Sichtprüfung abgeschlossen", "Im Service" und "Bereit zur Abholung". Unvorhergesehen auftauchende Mängel dokumentieren die Mechaniker mit einem Video oder Foto. Per SMS oder E-Mail bekommt der Fahrzeugbesitzer einen personalisierten Link zum Download der Bilder oder Videos. Darüber hinaus erhält er eine Kostenkalkulation.

Auf Basis dieser Informationen entscheidet der Kunde anschließend selbst, welche Arbeiten ausgeführt werden sollen. Reparaturaufträge kann er online freigeben oder ablehnen. Weiterer Vorteil: Alle Nachweise liegen ihm in digitaler Form vor. Laut Theile kommt "myDigitalService" bislang gut an. Viele tausend Kunden hätten das Angebot bereits in Anspruch genommen und positiv bewertet. Die Zufriedenheit steige. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Werkstattgeschäft:





Fotos & Videos zum Thema Werkstattgeschäft

img

ATU Flagship-Filiale in Weiden

img

A.T.U-Fuhrpark-Treff

img

6. AUTOHAUS Servicekongress

img

ATU-Flottentreff


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 3/2021 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der aktuellen Ausgabe: Großes Zweirad-Spezial +++ Fuhrparkporträt Flaschenpost +++ CPM-Geschäftsführer Decker im Interview +++ Neuer Toyota Mirai...


img
Energieverband BDEW

Immer mehr Ladestationen für Elektroautos

Die gute Nachricht: Es gibt in Deutschland immer mehr Ladepunkte für Elektroautos. Die schlechte: Mit Stationen alleine lässt sich die Mobilität der Zukunft nicht...


img
Corona-Lockdown

Unternehmen und Verbände befürworten Schnelltests

Lockerungen trotz steigender Inzidenz? Bund und Länder diskutieren am Mittwoch, ob das mit massenhaft Schnell- und Selbsttests gelingen kann. Wirtschaftsverbände...


img
Mobilitätsumfrage

Deutsche steigen auf Pkw und Fahrrad um

In Zeiten von Corona vermeiden die Bundesbürger vor allem Verkehrsmittel mit vielen Fahrgästen. 70 Prozent haben ihre Mobilität generell eingeschränkt. Es gibt aber...


img
Neue Lade-Label für E-Autos

Passend tanken

Diverse Stecker- und Steckdosentypen machen das E-Autotanken gelegentlich kompliziert. Die EU will ab Mitte März Erleichterung schaffen.