suchen
Personalie

Autobank AG verstärkt Vorstand

1180px 664px
Gerhard Fischer
©

Aufsichtsrat Gerhard Fischer wechselt zurück in die operative Führung. Er verantwortet jetzt die Strategie und das Deutschland-Geschäft des Mobilitätsfinanzierers.

Gerhard Fischer ist zurück im Vorstand der österreichischen Autobank AG. Der Branchenexperte verantworte seit 15. November neben strategischen Themen insbesondere die Entwicklung des Deutschland-Geschäfts, teilte das Unternehmen am Freitag in Wien mit. "Unser Ziel der kommenden Jahre ist es, das Deutschland-Geschäft weiter auszubauen und die Autobank AG noch stärker als Mobilitätsfinanzierer für den Mittelstand zu positionieren", sagte Fischer. Im Fokus der Tätigkeiten stünden die Koordination der deutschen Tochtergesellschaften und die Prozessoptimierung.

Fischer ist auch Chef der Leasetrend AG, an der die Autobank-Gruppe beteiligt ist. Er kann auf 30 Jahre Berufserfahrung in leitenden Positionen auf dem internationalen Banken- und Leasingsektor zurückblicken. Von 2008 bis 2013 gehörte Fischer bereits dem Vorstand der Autobank an, bevor er in den Aufsichtsrat wechselte. Die Führung komplettieren Markus Beuchert und Gerhard Dangel.

Die Autobank AG ist auf Kfz-Finanzierungs- und Leasingprodukte spezialisiert. Das Portfolio wird durch Fahrzeughandel, Factoring und Fuhrparkmanagement abgerundet. Zudem sind die Wiener im Einlagengeschäft tätig. Die deutsche Zweigniederlassung ist in Oberhaching bei München. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autobank:





Fotos & Videos zum Thema Autobank

img

Mercedes EQA (Prototyp)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Medien

Audi zieht Verbrenner-Ausstieg vor

Noch gut zehn Jahre wollen die Ingolstädter Modelle mit Benzin und Dieselmotoren anbieten. Danach soll der Wandel zur Elektromarke abgeschlossen sein.


img
"Wertmeister 2021"

Deutsche Dominanz gebrochen

Die Importmarken haben beim Restwert aufgeholt – in vielen Klassen liegen ihre Modelle im Spitzenfeld. Und auch das preisstabilste Auto kommt aus dem Ausland. 


img
E-Auto-Studie

Tesla-Fahrer sind am zufriedensten

Eine Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Uscale zeigt, dass die Zufriedenheit von E-Auto-Fahrern mit ihrem Fahrzeug deutlich variiert. Am häufigsten Kritik...


img
Sixt und Siemens intensivieren Partnerschaft

Neue Mobilitätslösung für Mitarbeiter

Sixt und Siemens verbindet eine langjährige Partnerschaft. Diese vertiefen die beiden Konzerne nun mit dem neuen Produkt "Sixt Longterm Flex", das den Siemens-Mitarbeitern...


img
Tesla-Ladesäulen

Scheuer für Öffnung für andere E-Autos

Verkehrsminister Scheuer macht sich dafür stark, dass die Bestandsinfrastruktur für Ladesäulen für E-Autos geöffnet wird. So soll Tesla seine "Supercharger" auch...