suchen
Personalie

Control-Expert verstärkt Geschäftsführung

1180px 664px
Mit Nicolas (l.) und Andreas Witte stehen jetzt die beiden Söhne des Firmengründers an der Spitze von Control-Expert.
©

Nach Nicolas Witte rückt nun auch sein Bruder Andreas an die Spitze des Unternehmens. Als CTO verantwortet er die Bereiche IT, strategisches Produktmanagement sowie F&E.

Control-Expert (CE) verstärkt sein Management. Nach Nicolas Witte gehört mit Andreas Witte nun auch der zweite Sohn von Unternehmensgründer Gerhard Witte der Geschäftsführung des Branchendienstleisters an. Er verantworte als Chief Technology Officer (CTO) die Bereiche IT, strategisches Produktmanagement sowie Forschung und Entwicklung, teilte das Unternehmen in Langenfeld mit. "Damit sind alle Geschäftsbereiche global in der Geschäftsführung verankert." Control-Expert bleibe ein stark familiär geprägtes Unternehmen, hieß es.

CE hat sich in den vergangenen Jahren als technologiegetriebener Dienstleister für Versicherungen, Leasinggesellschaften und Werkstätten im Kfz-Bereich etabliert – in Deutschland ebenso wie inzwischen in mehr als 17 Ländern. Das Langenfelder Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Produkten und Innovationen spezialisiert, mit denen man die "Prozesse der gesamten Branche digitalisieren und die Customer Journey des Autofahrers enorm verbessern" will.

Gerhard Witte hatte Control-Expert 2002 gegründet. Er begleitet mittlerweile im Beirat die Geschäfte. Sohn Nicolas wurde 2018 in die Geschäftsführung berufen. In diesem Frühjahr kündigte der Allianz-Konzern eine Mehrheitsübernahme von CE an. (AH)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Control-Expert:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Riesendurchbruch"

Bund und Länder verschärfen Bußgeldkatalog

Autofahrer sollten sich künftig genau überlegen, ob sie fürs Brötchenholen den Radweg zuparken oder gar beim Stau die Rettungsgasse blockieren – all das wird künftig...


img
Mehrheit für Verbrenner-Verbot

Europas Großstädter wollen es emissionsfrei

Fast zwei Drittel von Metropolen-Bewohnern in Europa wäre für ein Verkaufsverbot für Benziner und Diesel. In Deutschland kann sich aber höchstens eine knappe Mehrheit...


img
Streit um Ersatzwagen

Keine Recherchepflicht bei Ersatzteilmangel

Um Werkstatt-Ersatzwagen gibt es immer wieder Streit zwischen Versicherung und Unfallopfer. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat nun im Sinne des Geschädigten entschieden.


img
Neuer Mercedes EQS

Elektro-Flaggschiff feiert Premiere

Mercedes bringt sein erstes "echtes" Elektroauto auf den Markt. Als Innovations-Träger stellt es die im gleichen Segment angesiedelte S-Klasse locker in den Schatten.


img
Reifen

Semperit erweitert Angebot

Die österreichische Reifenmarke hat einen neuen Sommer- und einen neuen Ganzjahresreifen in ihr Lieferprogramm aufgenommen. Die Modelle verfügen erstmals über zwei...