suchen
Personalie

Deutscher UTA-Vertrieb unter neuer Leitung

1180px 664px
Andreas Kupfer
©

Mit Andreas Kupfer wurde nicht nur der Posten des Country Manager neu besetzt – auch die Vertriebsorganisation wurde umstrukturiert.

Die Union Tank Eckstein GmbH (UTA) hat einen neuen Country Manager für den deutschen Heimatmarkt: Ab August leitet Andreas Kupfer den hiesigen Vertrieb des Tank- und Servicekartenanbieters. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Kleinostheim mitteilte, soll der Managers die Marktposition weiter ausbauen und die Reorganisation des Vertriebs voranbringen. Der 42-Jährige berichtet direkt an UTA-CEO Volker Huber.

Den Angaben zufolge verfügt Kupfer über fast 20 Jahre Vertriebserfahrung. Der studierte Betriebswirt startete seine Karriere im väterlichen Dienstleistungsunternehmen Heinz Kupfer GmbH. Weitere Stationen waren das IT-Systemhaus Bechtle und die Tech Data GmbH. Seit 2009 arbeitete er als freiberuflicher Interim-Manager. In dieser Funktion kam Kupfer Ende vergangenen Jahres zu UTA und leitete zunächst den Bereich Sales Controlling & Business Development.

Im Zuge der Neubesetzung hat das Unternehme auch seine Vertriebsorganisation umstrukturiert. Sie steht künftig auf drei Säulen: Während das Key-Account-Management wichtige Großkunden entwickelt, verantwortet das Field Management die klassischen Großflotten. Erstmals gibt es auch eine eigenen Vertriebseinheit, die direkt den Mittelstand anspricht. "Wenn die Neuausrichtung abgeschlossen ist, sind wir schlagkräftiger aufgestellt und können offensiver in den Märkten agieren", betonte Firmenchef Huber. In den kommenden Jahren wolle UTA national und international im zweistelligen Bereich wachsen. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Tankkarten:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Podcast Autotelefon

Citroen Ami meets Mercedes-Benz S-Klasse

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Opel Corsa Ultimate

Nobel und vernetzt

Wer bei der Wahl eines neuen Corsa besonders viele Extras wünschte, musste bislang die Versionen Elegance oder GS Line wählen. Ultimate heißt nun das neue Maß der...


img
BVF feiert zehnjähriges Jubiläum

Die wichtigsten Meilensteine

Der Fuhrparkverband hat in den vergangenen zehn Jahren zahlreiche Themen für die Branche angestoßen – und auch schon viel erreicht. Eine Zeitreise.


img
Unfallstatistik unter Corona-Einfluss

Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

Die Corona-Pandemie beeinflusst auch das Verkehrsunfallgeschehen: Seit der Wiedervereinigung hat es nicht mehr so wenig Tote auf deutschen Straßen gegeben.


img
2019

Weniger Verkehrssünder registriert

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Verkehrssünder im Vergleich zu 2018 etwas rückläufig. Das häufigste Delikt war Geschwindigkeitsüberschreitung.