suchen
Personalie

DS Automobiles verstärkt Deutschland-Vertrieb

1180px 664px
Sönke Harde verantwortet zukünftig den Vertrieb von Neu- und Gebrauchtwagen von DS Automobiles in Deutschland.
©

Zum 1. Juli 2018 übernimmt Sönke Harde die neu geschaffene Position des Sales Managers von DS Automobiles in Deutschland.

Sönke Harde (37) hat in Wuppertal Betriebswirtschaft studiert und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Automobilgeschäft: Dem Einstieg als Neu- und Gebrauchtwagenverkäufer im Jahr 2000 folgte 2008 der Aufstieg ins Management einer größeren Automobilhandelsgruppe. Anschließend wechselte er zur FCA Group, wo er unter anderem als Area Manager im Bereich Aftersales und später für den Vertrieb von Neufahrzeugen verantwortlich war. Im April 2017 übernahm Harde die Position des Distriktmanagers für DS Automobiles, dort konnte er sich mit der jungen Premiummarke vertraut machen.

Als Sales Manager verantwortet Sönke Harde zukünftig den Vertrieb von Neu- und Gebrauchtwagen von DS Automobiles in Deutschland und wird in seiner Funktion direkt an Patrick Dinger, Managing Director DS Automobiles, berichten. Besondere Handlungsfelder sind nach Unternehmensangaben dabei gegenwärtig die Verstärkung der lokalen Marktbearbeitung durch die Handelspartner, der weitere Ausbau des Geschäfts mit den großen Leasinggesellschaften sowie die Vorbereitung der Markteinführung des zweiten Modells der neuen Produktgeneration in diesem Herbst. (AH)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Personalie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Weltpremiere Mercedes EQV

Leiser shutteln

Mercedes positioniert sich mit dem EQV als Erster im Segment der elektrischen Großraumlimousinen. Los geht's allerdings erst im Frühjahr 2020. Angesprochen werden...


img
Start-up für Geschäftsreisen

Ex-Spitzensportler investiert in CityLoop

CityLoop will einen Ridesharing-Service für Geschäftsreisende auf der Straße bringen. Einen prominenten Unterstützer hat die junge Firma bereits.


img
Rolls-Royce Ghost Zenith Collection

Das große Finale

2020 wird Rolls-Royce einen Nachfolger für den Ghost präsentieren. Den nahenden Abschied der aktuellen Version nehmen die Briten zum Anlass, vom Ghost eine besondere...


img
"Monster-SUV" statt E-Autos

DUH wirft Herstellern verfehlte Modellpolitik vor

Die DUH verschärft wieder den Ton gegenüber der deutschen Autoindustrie. Drei Wochen vor der großen Branchenmesse IAA steht die Modellpolitik der Unternehmen am...


img
Aral-Studie

Welche Autos die Deutschen wollen

Ein BMW-Kombi mit Ottomotor – das ist das Idealmodell der deutschen Autokäufer. Zumindest, wenn man einer aktuellen Umfrage glaubt.