suchen
Personalie

Führungswechsel bei Cadillac Europe

1180px 664px
Felix Weller wird ab September das Europa-Geschäft von Cadillac leiten.
©

Felix Weller folgt zum 1. September 2016 auf Andreas Schaaf, der kürzlich die Position des Vice President Cadillac China übernommen hat.

Cadillac bekommt einen neuen Europa-Direktor. Wie die GM-Tochter am Montag bekannt gab, folgt Felix Weller zum 1. September 2016 auf Andreas Schaaf, der kürzlich die Position des Vice President Cadillac China übernommen hat. Weller war zuletzt Managing Director von Cadillac Middle East und berichtet künftig als Mitglied des globalen Management-Teams an Markenchef Johan de Nysschen.

In seiner neuen Rolle soll der Manager das Europa-Geschäft von Cadillac leiten. Dies umfasst die Verantwortung für Vertrieb, Marketing, Netzwerk und Customer Experience sowie die Weiterentwicklung der Wachstumsstrategie für die Produkte und Services.

Weller kam 2014 als Regional Director Sales & Marketing Middle East zu der US-Premiummarke. Zuvor hatte er bei Audi und Mercedes-Benz verschiedene Positionen in Vertrieb, Strategie und Händlerentwicklung inne. (se)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Personalie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuzulassungen 2017

Rekordjahr für Transporter

Das vergangene Jahr hat mit einem Rekord bei den Neuzulassungen von Nutzfahrzeugen abgeschlossen. Dass insbesondere Transporter gefragt sind, hat einen bestimmten...


img
Personalie

Opel Deutschland mit neuer Marketing-Direktorin

Die bisherige Marketing- und Produktleiterin für die Opel Bank, Christina Herzog, verantwortet ab März das Marketing des Autobauers Opel in Deutschland.


img
Nissan

Das Aus für den Pulsar

Almera, Tiida und Pulsar: Im klassischen europäischen Kompaktsegment ist Nissan seit Jahren glücklos. Nun ziehen die Japaner den Schlussstrich.


img
Mitfahrdienst Blablacar

Neues Bezahlsystem und neue Servicegebühr

Der französische Mitfahrdienst führt eine neue Servicegebühr ein und stellt sein Bezahlsystem neu auf: Künftig können Kunden online und mit Bargeld zahlen.


img
Sicherheit des autonomen Fahrens

Qualcomm fordert von Politik klare Vorgaben

"Inakzeptabel hoch" sei die Unfallrate bei selbst fahrenden Autos, schimpft Qualcomm-Technologievorstand Grob. Er sieht die Politik in der Pflicht.