suchen
Personalie

Führungswechsel bei Dr. Schmitt Leasing

1180px 664px
Frank Deterding
©

Zum neuen Jahr hat Finanzierungsexperte Frank Deterding die Geschäftsführung bei der bayerischen Leasinggesellschaft übernommen.

Dr. Schmitt Leasing hat einen neuen Geschäftsführer. Zum 1. Januar 2018 hat Frank Deterding (47) diese Position übernommen, wie die Tochter der Bank Schilling & Co mitteilte. Deterding verfügt den Angaben zufolge über eine 27-jährige Branchenerfahrung im Finanzdienstleistungsgewerbe. Vor seiner Tätigkeit in der Bank Schilling-Gruppe arebitete er bei verschiedenen Banken in leitender Position im Firmenkundenbereich.

Die im bayerischen Hammelburg ansässige Dr. Schmitt Leasing unterstützt Unternehmer, Freiberufler sowie Privatkunden mit Leasing- und Finanzierungsmodellen. Im Automobilsektor ist die Gesellschaft mit rund 30 Mitarbeitern auf Premiummarken spezialisiert. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Personalie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Telematik-Versicherungstarife

Das Gewissen fährt mit

Zackig um die Kurve, mit etwas zu viel Tempo durch die Stadt, ständig in die Eisen, weil man wieder zu dicht aufgefahren ist: Wer so fährt, lebt gefährlich. Und...


img
Neuer Abo-Service von Cadillac

"Extrem große Nachfrage"

Seit Juni bietet Cadillac in München Premiummodelle und Sportwagen im Abo an. Die US-Amerikaner treffen damit offensichtlich den Zeitgeist, wie die ersten Reaktionen...


img
Analyse

Das sind die wertstabilsten Fahrzeuge 2018

Drei Klassensiege jeweils für Porsche und BMW/Mini. "Auto Bild" und Schwacke haben zum 15. Mal die Pkw mit dem besten Werterhalt ermittelt.


img
Rolls-Royce Cullinan

Ein Diamant fürs Grobe

Ein praktisches "All-Terrain-Fahrzeug" mit jeder Menge Luxus soll der neue Rolls-Royce "Cullinan" sein. Autoflotte hat sich das Edel-SUV bei der Deutschlandpremiere...


img
Innogy "eBox"

Neue Ladestation für Elektroautos

Die Ladeinfrastruktur in Deutschland ist eine der großen Herausforderungen für die Elektromobilität. Innogy will mit der "eBox" Abhilfe schaffen.