suchen
Personalie

Marcus Nissen verlässt Autorola

1180px 664px
Marcus Nissen war über zwölf Jahre für Autorola tätig.
©

Der langjährige stellvertretende Geschäftsführer will sich ab 2020 neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Autorola und Marcus Nissen gehen künftig getrennte Wege. Der stellvertretende Geschäftsführer wird zum Ende des Jahres den Remarketing-Spezialisten auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Das teilte das Unternehmen am Montag in Hamburg mit.

"Marcus Nissen hat sich mit vollem Einsatz, Loyalität und Leidenschaft um Autorola und die drei Business Units 'Marketplace', 'Solutions' und 'Indicata' verdient gemacht. Durch sein Mitwirken wurde die Marktposition und wirtschaftliche Situation des Unternehmens nachhaltig gestärkt und zukunftsfähig ausgerichtet", sagte Geschäftsführer Thomas Andresen.

Nissen war seit Herbst 2007 für Autorola tätig. Über einen möglichen Nachfolger machte das Unternehmen zunächst keine Angaben. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Personalie:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leasinganbieter

Alphabet zieht Corona-Zwischenbilanz

Mit der Kampagne #StartTheRestart hat der Leasing- und Full-Service-Anbieter auf die Corona-Krise reagiert. Marco Lessacher, CEO von Alphabet International, blickt...


img
Landgericht Ingolstadt

Sammelklage gegen Audi abgewiesen

Für Zehntausende Einzelklagen im VW-Dieselskandal hat der BGH1 den Kurs vorgegeben. Bei den Sammelklagen steht ein höchstrichterliches Urteil noch aus. Eine ist...


img
Cadillac Lyriq

Mit Edel-SUV gegen Tesla und Co.

Cadillac will ein Stück vom Elektro-SUV-Kuchen abhaben. Wie das gelingen soll, zeigt nun ein Showcar. Bis zum Serienauto dauert es aber noch.


img
Kleinwagen

Das kostet der neue Hyundai i20

Hyundai hat den Basispreis für den neuen i20 scharf kalkuliert. Er bleibt knapp unter der 12.000-Euro-Grenze. Dafür ist die Ausstattung eben pur.


img
Webfleet/Geotab-Kooperation

Vier Milliarden Kilometer

Seit Juni liefern Webfleet Solutions und Geotab auf wöchentlicher Basis Zahlen und Updates zum Stand der gewerblichen Transportaktivitäten in Europa und in Nordamerika....