suchen
Personalie

Neuer Country Manager bei FCA Bank

1180px 664px
Federico Berra
©

Bereits seit Juni verantwortet Federico Berra die Geschäftsaktivitäten der Herstellerbank auf dem deutschen Markt.

Die FCA Bank Group hat Federico Berra zum neuen Country Manager ihrer Deutschland-Tochter berufen. Die Ernennung sei zum 1. Juni 2019 erfolgt, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Berra begann 2004 seine Karriere innerhalb des FCA-Konzerns als Finanzanalyst bei der Tochter FIDIS Retail. Es folgten Stationen in Irland und zuletzt in der Schweiz. Dort war der 42-Jährige seit 2014 CEO von FGA Capital Suisse.

Die FCA Bank Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Heilbronn. Unter ihrem Dach werden die Finanz- und Versicherungsdienstleistungen für Alfa Romeo, Fiat, Fiat Professional, Jeep, Abarth und Ferrari vereint. Am Standort werden zudem die eigenständigen Zweigniederlassungen Maserati Bank, Jaguar Bank und Land Rover Bank organisatorisch verwaltet und herstellerorientiert betreut. Überdies hat das Institut Captive-Funktion für den Caravan-Hersteller Erwin Hymer sowie die britischen Sportwagenmarken Aston Martin und Morgan. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema FCA Bank:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.