suchen
Personalie

Neuer Deutschland-Chef bei PSA

1180px 664px
Rasmus Reuter (l.) folgt auf Albéric Chopelin.
©

Der bisherige Opel-Manager Rasmus Reuter verantwortet ab Februar die Marken Peugeot, Citroën und DS auf dem deutschen Markt. Vorgänger Albéric Chopelin übernimmt einen Spitzenposten am Hauptsitz des französichen Autokonzerns.

Führungswechsel bei der Peugeot Citroën Deutschland GmbH: Zum 1. Februar 2018 übernimmt Rasmus Reuter als Geschäftsführer die Verantwortung für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles auf dem hiesigen Markt. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Köln mitteilte, folgt der 50-Jährige auf Albéric Chopelin, der künftig neue Führungsaufgaben in der Zentrale des französischen PSA-Konzerns wahrnimmt.

Reuter kommt von der neuen Konzerntochter Opel. Dort verantwortet er seit März 2016 als Executive Director den Geschäftsbereich Aftersales, wo er zuletzt die Umsetzung entsprechender Maßnahmen des Zukunftsplans "Pace" verantwortete.

In seiner neuen Funktion berichtet Reuter an Maxime Picat, Executive Vice President Europe und Mitglied des Vorstands der Groupe PSA. Mit seiner langjährigen Erfahrung auf dem deutschen Automobilmarkt werde der Diplom-Kaufmann die Weiterentwicklung der PSA-Marken vorantreiben, so der Importeur.

Chopelin leitete seit drei Jahren das Deutschland-Geschäft des französischen Autobauers. Künftig wird er Senior Vice President, Chief Sales & Marketing Officer am PSA-Hauptsitz in Rueil-Malmaison. Damit trägt der 41-Jährige die globale Verantwortung für Vertrieb und Marketing der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel sowie Vauxhall. In dieser Funktion ist er direkt PSA-Vorstandschef Carlos Tavares unterstellt. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema PSA:





Fotos & Videos zum Thema PSA

img

Opel Corsa (2020/Prototyp)

img

PSA auf dem Pariser Autosalon

img

Citroën Berlingo Kastenwagen (2019)

img

Citroën C5 Aircross

img

Citroën Berlingo (2019)

img

Smart-Mobil EU-Live


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.