suchen
Personalie

Neuer UTA-Vertriebsleiter für West- und Südeuropa

1180px 664px
Maximiliano Sassaroli ist neuer Area Manager für West- und Südeuropa bei UTA.
©

Seit Oktober verantwortet Maximiliano Sassaroli alle Vertriebsaktivitäten in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, den Benelux-Ländern, Großbritannien und der Schweiz.

Die Union Tank Eckstein GmbH (UTA) stärkt ihren Vertrieb in West- und Südeuropa. Seit 21. Oktober 2019 hat Maximiliano Sassaroli als neuer Area Manager die Verantwortung für sämtliche Vertriebsaktivitäten in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien, den Benelux-Ländern, Großbritannien und der Schweiz übernommen.

Wie das Unternehmen in Kleinostheim mitteilte, bringt Sassaroli langjährige Branchenerfahrungen für seine neue Aufgabe mit. Zu seinen Stationen gehörten der Mineralölkonzern Total sowie die Tankkartenanbieter Servizio Carte Carburanti Italia und WEX Europe Services. Zuletzt war der 48-Jährige als Unternehmensberater und Trainer bei der Global Growth Group tätig.

Sassaroli biete der UTA "ein tiefes Wissen über den südeuropäischen Markt und wird uns aktiv beim Ausbau unserer Aktivitäten in den west- und südeuropäischen Ländern unterstützen", sagte Gabriel Moulènes, Sales & Marketing Director. Der Neuzugang ist Nachfolger von Simone Sguizzardi, der das Unternehmen im Sommer dieses Jahres verlassen hat. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema UTA:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...


img
Bundestag beschließt Kfz-Steuer-Reform

Hoher Verbrauch, höhere Abgaben

Um Klimaziele zu erreichen, sind deutlich mehr E-Autos nötig. Damit Kunden umsteigen, wird nun die Kfz-Steuer geändert. Doch wirkt die Reform?


img
EuroNCAP

Fünf Sterne für neuen Toyota Yaris

Alle Jahre wieder verschärft EuroNCAP das Testprozedere. Entsprechend schwerer wird es, die Höchstwertung von fünf Sternen zu bekommen. Ausgerechnet ein Kleinwagen...