suchen
Personalie

Neuer Vertriebsleiter bei AUTOonline

1180px 664px
Seit September kümmert sich Stefan Tomicic um den gesamten Vertrieb bei AUTOonline.
©

Seit September 2020 ist Stefan Tomicic neuer Vertriebsleiter des Restwertprofis aus Berlin. Seine Aufgabe besteht unter anderem darin, das Kundenerlebnis, die Usability und die Qualität in den Bereichen Restwert, Flotte und Remarketing stetig zu verbessern.

Stefan Tomicic ist seit September 2020 neuer Vertriebsleiter bei AUTOonline. In seiner Funktion als Head of Sales soll er sich unter anderem darum kümmern, das Kundenerlebnis, die Usability und die Qualität in den Bereichen Restwert, Flotte und Remarketing stetig zu verbessern, teilte der Restwertprofi aus Berlin mit.

Tomicic stehe somit ab sofort dem Regional Managing Director Central Europe Karol Englert zur Seite. Die Kombination aus der Branchenerfahrung von Karol Englert im Bereich Versicherungen und der Erfahrung im Automobilhandel von Tomicic soll AUTOonline bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder helfen.

Die zentrale Aufgabe von Stefan Tomicic sei der schnelle Ausbau des Flottengeschäftes und der Aufbau der neuen Auktionsplattform "Speedfleet". Dieses neue Format ermögliche es Autohäusern den Abverkauf von Inzahlungnahmen - gerade von Fremdmarken - schnell, transparent und effizient zu gestalten. Kunden des Autohauses bekämen durch Speedfleet innerhalb von 30 Minuten einen Preis für Ihr altes Fahrzeug genannt.

"Gerade in der heutigen Situation ist gebundenes Kapital für den Handel von Nachteil. Deshalb ist unsere Lösung, die eine Entscheidung innerhalb von 30 Minuten ermöglicht, so interessant, da der Händler kein finanzielles Risiko und keine langen Standzeiten befürchten muss und den Kunden dennoch mit einem guten Einkaufspreis zufriedenstellen kann", erklärte Tomicic.

Der gebürtige Münchner startete 2008 seine berufliche Karriere bei einer Würth-Tochter. Seit 2010 besetzte er unterschiedliche Führungspositionen bei Tunap, TerminApp und Carwow. (tm)  




360px 106px






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...