suchen
Personalie

Verstärkung für Fleetcompetence Group

1180px 664px
Matthias Engel wird Global Sales Director bei der Fleetcompetence Group.
©

Der erfahrene Vertriebsleiter Matthias Engel übernimmt beim Beratungsunternehmen Fleetcompetence Group den Posten des Global Sales Director.

Personelle Veränderung bei der Fleetcompetence Group: Matthias Engel verantwortet als Global Sales Director künftig das Team des globalen Vertriebs. Damit wird er die Entwicklung des Neukundengeschäfts unter Einbindung des weltweiten Partner-Netzwerks der Gruppe vorantreiben. 

Engel gilt seit 25 Jahren als Experte in der nationalen und internationalen Flottenmanagement-Branche. Nach operativen Tätigkeiten bei verschiedenen deutschen Leasinggesellschaften übernahm Engel zunächst die Vertriebsleitung bei Alphabet Deutschland.

Es folgten rund zehn Jahre beim Automobilhersteller Opel, in denen er verstärkt internationale Tätigkeiten übernahm und zuletzt als European Leasing & B2B Sales Director fungierte. Vor seinem Wechsel zur Fleetcompetence Group verantwortete Engel beim internationalen Fuhrparkmanagement-Unternehmen ARI Fleet Services den Vertrieb in der Region Deutschland-Österreich-Schweiz.

"Wir freuen uns sehr, mit Matthias Engel einen hochprofessionellen Experten für die Ausweitung des Neukundengeschäfts gewinnen zu können." Matthias Engel weise eine beeindruckende Vita auf. "Er bringt aufgrund seiner Erfahrung mit namhaften internationalen Kunden eine exzellente Expertise in diesem Bereich mit", so Thilo v. Ulmenstein, Managing Partner fleetcompetence Group. Hinzu würden seine ausgezeichneten Branchenkenntnisse kommen. Denn Matthias Engel beherrsche das Thema Flottenmanagement aus der Perspektive der Leasinggesellschaften, des Fahrzeugherstellers und des Fuhrparkmanagement-Dienstleisters.

Tobias Kern, Managing Partner Fleetcompetence Group: "Unser Unternehmen erweitert permanent seine Organisationsstrukturen und Services rund um die hochspezialisierte Beratung von internationalen Flottenbetreibern. Matthias Engel wird dabei das internationale Netzwerk von weltweit über 55 spezialisierten Beratern in seine Aktivitäten integrieren. Dies ermöglicht die frühzeitige Identifizierung von Kundenbedarfen und die Entwicklung einer individuellen Beratungslösung – sowohl auf nationaler, regionaler wie auf internationaler Ebene." (af)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fleetcompetence:





Fotos & Videos zum Thema Fleetcompetence

img

Fleet Meeting 2019

img

International Fleet Meeting 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Marcus Scholz ist neuer Belmoto-Geschäftsführer

Mit dem früheren Europcar-Manager holen die Hamburger einen Top-Experten an Bord, der den Geschäftskundenbereich weiter definieren und ausbauen soll.


img
Fahrbericht Opel Grandland X Hybrid4

Der Kassenschlager wird leise

Opel rüstet den beliebten Grandland X zum Plug-in-Hybrid um. So wird aus dem SUV mit zwei zusätzlichen Elektromotoren ein Allradfahrzeug, das seine Stärken vor allem...


img
Unternehmen

Baywa Energie gründet neue Gesellschaft

Die hundertprozentige Tochter des Münchener Energieunternehmens soll sich auf CO2-optimierte Mobilität konzentrieren.


img
Sensoren in modernen Autos

Das Umfeld im Blick

Kamera, Radar, Laserscanner – moderne Autos verfügen über immer mehr Sensoren. Doch welche braucht es? Und was können sie?


img
Kollision mit öffnender Fahrertür

80 Zentimeter sind genug

Wer Radfahrer überholt, muss einen Abstand von mindestens 1,5 Meter halten. An parkenden Fahrzeugen reicht hingegen ein deutlich geringerer Sicherheitsabstand.