suchen
Personalien

Sixt stärkt Tech-Ausrichtung

1180px 664px
Sixt treibt auch personell den digitalen Wandel seines Geschäftsmodells voran.
©

Die IT wird für das Geschäftsmodell des Mobilitätskonzerns immer wichtiger. Mit Michael Gürtner Klaus Kolitz sind nun zwei erfahrene Manager an Bord.

Sixt erweitert sein Managementteam im IT-Bereich. Ab 1. Juli 2019 übernimmt Michael Gürtner in der neu geschaffenen Position als Chief Technology Officer (CTO) die Verantwortung für die Technologiestrategie und -initiativen, wie der Mobilitätskonzern am Dienstag in Pullach bei München mitteilte. Bereits seit 1. Mai leitet Klaus Kolitz als "Head of Engineering" die globale Softwareentwicklung an den fünf Entwicklungsstandorten Pullach, Rostock, Berlin, Kiew und Bangalore.

Gürtner kommt vom Bosch-Startup SAST (Security and Safety Things), wo er zuletzt die Entwicklung eines IoT-Ökosystems für die Sicherheitsindustrie verantwortete. Laut Sixt hat der 44-Jährige langjährige Erfahrung mit agiler Softwareentwicklung, Cloud-Technologien und künstlicher Intelligenz. Der E-Commerce-Experte Kolitz (45) arbeitete zuvor in verantwortlicher Position beim Hotelportal Trivago.

"Wir verstärken unser Tech-Team um zwei erfahrene Manager, die uns mit ihren Teams dabei unterstützen werden, als zunehmend digitaler Mobilitätsanbieter weiter in die Wachstumsmärkte unserer Branche vorzudringen", sagte Strategie-Vorstand Alexander Sixt. Der Autovermieter hatte zu Jahresbeginn mit dem Start der Mobilitätsplattform "Sixt One" die zunehmende Bedeutung der IT für die Weiterentwicklung seines Geschäftsmodells unterstrichen. Seit 2010 hat Sixt zudem die Anzahl seiner Tech-Mitarbeiter auf mehr als 550 nahezu vervierfacht. (rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sixt:




Autoflotte Flottenlösung

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-0
Fax: +49(0)89-7 44 44-8 6666

E-Mail: reservierung@sixt.de
Web: www.sixt.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.


img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.