suchen
Peugeot 3008 GT Hybrid

Mit Front- oder Allradantrieb

7
1180px 664px
Peugeot 3008 GT Hybrid: mit Front- (225 PS) oder Allradantrieb (300 PS).
©

Peugeot wird sein Kompakt-SUV 3008 als Plug-in-Variante in zwei Versionen anbieten: mit Allrad (Hybrid4) und mit Frontantrieb (Hybrid).

Das Kompakt-SUV Peugeot 3008 wird es als Plug-in mit Allrad- (Hybrid4) oder Frontantrieb (Hybrid) geben. Wie bei der Plug-in-Version der Limousine 508 kommt auch der 3008 Hybrid auf eine Systemleistung von 165 kW / 225 PS, die sich aus der Kombination eines 133 kW / 177 PS starken Benziners und eines Elektromotors mit 81 kW / 110 PS ergibt. Der 3008 Hybrid verfügt über eine Batterie mit 11,8 kWh, die eine elektrische Reichweite von rund 50 Kilometer ermöglichen dürfte. Auf den Markt kommt der Teilzeitstromer Anfang 2020. Über Fahrleistungen und Preise machen die Franzosen noch keine Angaben. Der 3008 Hybrid dürfte aber günstiger sein als das ausschließlich in der gehobenen Ausstattung GT verfügbare Hybrid4-Modell.

Die Systemleistung des 3008 Hybrid4 beträgt 220 kW / 300 PS, die sich aus einem 147 kW/200 PS starken Benziners und zwei Elektromotoren mit 81 kW / 110 PS (Vorderachse) und 83 kW / 112 PS (Hinterachse) zusammensetzt. Dank einer 13,2 kWh großen Lithium-Ionen-Batterie ist eine rein elektrische Reichweite von bis zu 59 Kilometern möglich. Das Aufladen des Akkus gelingt an einer Wallbox in 30 Minuten.

Preise und Verbrauchsdaten nennt der Hersteller noch nicht. Bislang gibt es er nur den 130 kW / 177 PS starken Diesel in der Topausstattung GT. Mindestens 35.588 Euro netto werden für ihn fällig. (SP-X)

Bildergalerie




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Peugeot:





Fotos & Videos zum Thema Peugeot

img

Peugeot e-Expert (2021)

img

Peugeot Landtrek

img

Peugeot e-208 (2020) Fahrbericht

img

Peugeot 2008 (2020)

img

Vorschau Autosalon Genf 2019

img

Peugeot 208 (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.


img
Mobilität

So rechnet sich E-Bike-Leasing

Das E-Bike-Leasing als Mittel zur Mitarbeitermotivation und Förderung nachhaltiger Mobilität brummt. Gleichwohl zeigt ein Experten-Seminar: Es gibt einiges zu beachten...


img
Fuhrparkmanagement

Start für UTA Fleet Manager

Die cloudbasierte Lösung UTA Fleet Manger bündelt alle relevanten Fuhrparkdaten. Flottenbetreiber sollen damit Zeit und Kosten sparen.