suchen
Peugeot 508 PSE

Mit der Kraft der drei Herzen

6
1180px 664px
Peugeot präsentiert das bisher leistungsstärkste Serienmodell der Löwenmarke.
©

Der Plug-in-Hybrid dient nicht nur zum Aufpolieren der CO2-Bilanz, sondern auch als Leistungs-Booster. Peugeot treibt das beim 508 nun auf die Spitze.

Peugeot macht den 508 zum Hybrid-Sportler. In der neuen Top-Ausführung PSE erzeugen Verbrenner und E-Motoren zusammen 265 kW / 360 PS Leistung. Bestellbar sind Limousine und Kombi ab dem Herbst.

Den Antrieb des neuen Dynamik-Flaggschiffs teilen sich ein 1,6-Liter-Turbobenziner und zwei Elektromotoren, einer davon sorgt an der Hinterachse für Allrad-Traktion. Insgesamt stehen 520 Nm zur Verfügung, die das Mittelklassemodell in 5,2 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigen. Der Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h dauert drei Sekunden. Schluss mit der Beschleunigung ist bei 250 km/h.

Bildergalerie

Wer die potenziellen Fahrleistungen nicht auskostet, kann auch rein elektrisch fahren – maximal 42 Kilometer sind drin. Stromnachschub gibt es über den einphasigen 3,7-kW-Bordlader, optional ist auch ein dreiphasiges Ladegerät mit bis zu 22 kW zu haben. Dann soll der Akku nach knapp zwei Stunden wieder voll sein. Den Normverbrauch des Plug-in-Hybridantriebs gibt der Hersteller mit 2,03 Litern auf 100 Kilometern an, den CO2-Ausstoß mit 46 Gramm pro Kilometer.

Optisch differenziert sich das Spitzenmodell unter anderem durch eine spezielle Kühlergrillmaske, Zierfolien an den Flanken, einen schwarz glänzenden Diffusor und 20-Zoll-Felgen von den Standard-508-Modellen. Preise sind noch nicht bekannt, dürften aber im Bereich von 43.000 Euro netto liegen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Hybridauto:





Fotos & Videos zum Thema Hybridauto

img

Toyota RAV4 Plug-In-Hybrid

img

Audi Q8 TFSi e (2021)

img

Kraftstoffvergleich VW ID.3, Volvo V90 Recharge, Lexus ES300h

img

Toyota Camry Hybrid (2021)

img

Cupra Leon Plug-in-Hybrid - Fahrbericht

img

Mini Cooper SE Countryman ALL4


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...