suchen
Peugeot-"Gewerbewochen"

Kastenwagen zum Aktionspreis

1180px 664px
Peugeot Partner
©

Peugeot bietet Gewerbekunden im Herbst den neuen Partner für 11.290 Euro netto an. Ebenfalls interessant: der "3 Jahre-Sorglos-Service".

Peugeot bringt die "Gewerbewochen" zurück. Vom 1. September bis zum 30. November 2019 unterbreitet die Löwenmarke Unternehmen und Dienstleistern zwei attraktive Angebote: den Kastenwagen Partner zum Aktionspreis und den "3 Jahre-Sorglos-Service".

Als Aktionsmodell kommt der Partner mit vier zusätzlichen Ausstattungen zum Gewerbekunden. Dazu gehören eine Klimaanlage, eine Multiflex-Doppelbeifahrersitzbank, eine verblechte Schiebetür auf der rechten Seite und ein Gummibodenbelag im Laderaum. In dieser Konfiguration ruft Peugeot 11.290 Euro für den kleinen Transporter netto auf, was einem Preisvorteil von über 7.000 Euro entsprechen soll. Den Antrieb übernimmt ein 1,2 Liter großer Benzinmotor mit 81 kW / 110 PS.

Der "3 Jahre-Sorglos-Service" soll Gewerbekunden ein hohes Maß an Planungssicherheit bieten. Für 9,90 Euro im Monat gibt es eine Garantieverlängerung um drei Jahre, eine Mobilitätsgarantie im Schadensfall sowie Wartung und Verschleißreparaturen. "Damit sinken die laufenden Kosten auf ein Minimum", so Mathias Kalkbrenner, Leiter Vertrieb Businesskunden und Nutzfahrzeuge bei Peugeot Deutschland.

Der Service kann für die Nfz-Modelle Partner, Expert und Boxer bei Barkauf, Finanzierung oder Leasing erworben werden. Auch die Edition-Modelle mit branchenspezifischen Ausbauten lassen sich damit absichern. (red)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Gewerbekunden:





Fotos & Videos zum Thema Gewerbekunden

img

"Autoflotte vor Ort" in Frankfurt

img

AUTOHAUS next: Servicemanager für Gewerbekunden (Trailer)

img

ATU-Flottentreff


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Studie zu Ladesäulen-Wirrwarr

Stromtanken weiterhin teuer und kompliziert

Wer ein E-Auto an öffentlichen Ladesäulen betanken will, muss rechnen können. Die Tarifsysteme sind vertrackt, die Kosten im Zweifel hoch.


img
E-Scooter-Nutzer

Viele kennen Promillegrenze nicht

Viele Deutsche würden E-Scooter am liebsten wieder aus dem Straßenverkehr verbannen. Das könnte auch daran liegen, dass manche die Regeln gar nicht kennen, wenn...


img
Corona-Krise

Ausnahmegewinn für Kfz-Versicherer

Die Hannover Rück geht davon aus, dass durch den Rückgang der Verkehrsunfälle wegen Corona die Versicherer in diesem Jahr einen Ausnahmegewinn verbuchen können....


img
Personalie

Control-Expert verstärkt Geschäftsführung

Nach Nicolas Witte rückt nun auch sein Bruder Andreas an die Spitze des Unternehmens. Als CTO verantwortet er die Bereiche IT, strategisches Produktmanagement sowie...


img
Wildunfall-Statistik

Mehr Unfälle als je zuvor

Wenn es zu einem Unfall mit Wildtieren kommt, wird es teuer. Und es kracht sehr oft auf deutschen Straßen zwischen Pkw und Wildschwein und Co.