suchen
Pilotprojekt von Sortimo und Rothenberger

Handwerksbetriebe testen Komplettlösungen

1180px 664px
Alle "Vorreiter" aus der SHK-Branche bei der Übernahme der Fahrzeuge in Kelkheim.
©

Sortimo und Rothenberger starten mit zehn Handwerksbetrieben für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) ein Pilotprojekt. Die Unternehmen testen ein Jahr lang VW-Nutzfahrzeuge und Lasten-Pedelecs.

Sortimo und Rothenberger haben im September in Kelkheim am Taunus ihr Pilotprojekt "SHK Komplett" gestartet. Zehn Handwerksbetriebe für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik (SHK) konnten ihre voll ausgestatteten Fahrzeuge in Empfang nehmen. In Zusammenarbeit mit VW Nutzfahrzeuge bieten Rothenberger und Sortimo für ein Jahr voll ausgestattete Fahrzeuge zum Testen an.

Unter dem Motto "Vorreiter gesucht!" hatten die beiden Unternehmen auf der Messe ISH 2017 ihr Pilotprojekt vorgestellt und die Bewerbungsphase eröffnet. Im Nachgang wurden die teilnehmenden Betriebe ausgewählt. Die Testfahrzeugflotte besteht aus fünf Transportern (T6) von Volkswagen Nutzfahrzeuge sowie fünf ProCargo CT1 Lasten-Pedelecs von dem Fahrzeugeinrichter Sortimo. Das Werkzeug liefert der Werkzeug- und Maschinenhersteller Rothenberger. Sortimo hat die Innenräume der Fahrzeuge ausgebaut.

"Für uns sind Planungen von Fahrzeugeinrichtungen als Komplettlösungen spannend, da wir mit unserem Produktprogramm individuell auf die Anforderungen reagieren können", sagt Franz Stegherr, Leiter Business Solution von Sortimo. Besonders bei der Ausstattung der Lasten-Pedelecs haben man große Erwartungen an das Pilotprojekt, da das ProCargo CT1 mit Aufbaulösungen für Maschinen und Werkzeuge bisher eine absolute Neuheit auf dem Markt sei. Es soll Handwerkern und Servicetechnikern als ergänzendes, schnelles und wendiges Fortbewegungsmittel zum konventionellen Transporter dienen, so Stegherr.

Das Pilotprojekt war auf der Messe bereits auf großes Interesse gestoßen und soll mit den zehn teilnehmenden Handwerksbetrieben weiterentwickelt werden. (dk)




360px 106px






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Flottendienstleister Mobexo

DAT entwickelt neues Schadennetz

Im Auftrag des Fuhrparkdienstleisters Mobexo hat die DAT eine neue Schadenmanagement-Lösung entwickelt, die alle relevanten Prozessschritte abdecken soll.


img
AO-Transporter

Weiße Ware mit grüner Vollverklebung

Wiedererkennungswert garantiert: Die Transporter von AO kommen mit einer quietschgrünen Folierung daher, die ins Auge sticht. Gemacht wird's von SIGNal.


img
Dieselskandal

Auch Audi haftet für VW-Motoren

Audi ist für VW-Motoren, die Bestandteil des Dieselskandals sind und in Audi-Fahrzeuge verbaut wurden, verantwortlich und muss dafür haften, entschied das Oberlandesgericht...


img
Fahrbericht Toyota Mirai II

Schön sauber

Immer noch sauber, jetzt aber auch schön: Das Brennstoffzellenauto Toyota Mirai ist in der zweiten Auflage deutlich gereift.


img
Mobilitätsdaten

Deutsche sind offen für mehr Vernetzung

Unter gewissen Bedingungen ist eine Mehrheit der Deutschen damit einverstanden, die eigenen Mobilitätsdaten herauszugeben. Hintergrund der Umfrage ist die Digital...