suchen
Pirelli-Kalender

Der Klassiker gibt sich klassisch

14
1180px 664px
Die deutsche Fahne hielt Model Anna Ewers nach oben. Sie ist eines der zwölf aktuellen Kalender-Girls.
©

Ganz schlicht im Atelier lichtete ein Starfotograf die zwölf Grazien für den edelsten Wandschmuck der Branche ab. Das Ergebnis ist wie immer: überragend.

Der Pirelli Kalender 2015 ist da – stilecht vorgestellt im "Pirelli Hangar Bicocca", dem Museum für zeitgenössische Kunst in Mailand. Schöpfer der 42. Ausgabe von "The Cal" ist Steven Meisel, einer der weltweit erfolgreichsten Modefotografen. Die Aufnahmen entstanden im vergangenen Mai innerhalb von fünf Tagen in einem New Yorker Fotoatelier. Sie rücken das Bild der Frau im klassischen Kalenderformat wieder in den absoluten Mittelpunkt: zwölf Aufnahmen für zwölf Monate.

"Ich wollte weder einen Begriffskalender machen, noch mich an besondere Location binden. Ich wollte vielmehr zwölf Manifeste, auf denen die Frau und ihre Sinnlichkeit in zwölf vollkommen unterschiedlichen Aufnahmen die absolute Hauptfigur ist", sagte Meisel. So thematisiert er unterschiedliche ästhetische Bezugspunkte unserer Zeit – Werbefiguren, Kinoheldinnen sowie das explizit Ungezügelte der Mode. Unterstützt wurde Meisel dabei von Carine Roitfeld, der ehemaligen Chefin von Vogue Frankreich, die das Styling übernahm, sowie der Visagisten Pat McGrath.

Der diesjährige Kalender trägt den Titel "Calendar Girls 2015". Dazu gehören zwölf der international berühmtesten Models: die Amerikanerinnen Gigi Hadid, Candice Huffine, Carolyn Murphy, die Brasilianerinnen Isabeli Fontana, Adriana Lima und Raquel Zimmermann, die Engländerin Karen Elson, die Puertorikanerin Joan Small, die Russinnen Natalia Vodianova und Sasha Luss sowie Anna Ewers aus Deutschland.

Die erste Ausgabe des Pirelli Kalenders wurde 1964 veröffentlicht. Insgesamt zeichneten 33 Fotografen für die Kalender verantwortlich. (se)

Bildergalerie

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuer Golf 8

Zum Erfolg verdammt

Die Erwartungen an ihn könnten kaum höher sein: Der Golf ist seit jeher das «Brot-und-Butter-Modell» von Volkswagen. Nun geht die achte Auflage an den Start. Für...


img
Fahrbericht Nissan Juke II

Immer noch ein Hingucker

Nach neun Jahren startet die zweite Nissan-Juke-Generation. Der Crossover polarisiert nicht mehr ganz so stark und hat sich zum geschmeidigen Klein-SUV gemausert.


img
Flottenkunden

Sixt baut "Mobility as a Service" aus

Künftig bietet der Mobilitätsanbieter den "Mobility as a Service"-Nutzern die Sixt Milo App sowie die Sixt Mobility Visa Card. Damit können die Kunden ihr Budget...


img
Neuer Toyota Yaris

Nummer vier in den Startlöchern

Auf der Tokyo Motor Show, dem Schaufenster für Japans Autoindustrie, feiert Toyota die Premiere des neuen Yaris. Der Kleinwagen fällt kürzer und flacher als sein...


img
Urteil

Werkstatt haftet nicht für Schäden auf Kundenparkplatz

Ein Kfz-Betrieb hatte das Auto eines Kunden auf einem öffentlich zugänglichen Kundenparkplatz abgestellt. Dort wurde es über Nacht von Fremden beschädigt. Geradestehen...