suchen
Pitstop

Geprüfte Inspektionsqualität

1180px 664px
Zertifikatsübergabe: Jürgen Brauckmann, Leiter Mobilität beim TÜV Rheinland, und Pitstop-Geschäftsführer Stefan Kulas
©

Der TÜV Rheinland hat in über 200 Pitstop-Filialen den gesamten Ablauf einer Inspektion unter die Lupe genommen.

Die Werkstattkette Pitstop hat jetzt zum zweiten Mal das Zertifikat "Überwachte Inspektionsqualität" vom TÜV Rheinland erhalten. Nach Angaben des Unternehmens wurde von 2012 bis 2015 in deutschlandweit über 200 Filialen der gesamte Ablauf einer Inspektion – vom Zustand der Werkstatt über die Durchführung aller Arbeiten bis hin zur Mitarbeiter-Qualifikation – unter die Lupe genommen.

"Unsere Kunden sind bei einer Inspektion bei Pitstop immer auf der sicheren Seite. Alle Wartungsleistungen werden streng nach Herstellervorschrift durchgeführt und ins Serviceheft eingetragen", sagte Geschäftsführer Stefan Kulas anlässlich der Urkundenübergabe durch Jürgen Brauckmann, Leiter Mobilität beim TÜV Rheinland. Das Zertifikat stärke das Vertrauen der Kunden. (red)

Weitere Informationen über die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen lesen Sie im Autoflotte Spezial – pitstop




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Inspektion:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Corona-Folgen

Flacher Flottenmarkt und skeptische Fuhrparkleiter

Dataforce fühlte zum ersten Mal nach Start der Corona-Krise den Puls von fast 1.000 Flottenverantwortlichen. Die Sorge um die Autoindustrie als Ganzes ist spürbar.


img
Abbiege-Assistent für Nfz und Busse

Mobileye-Nachrüstlösung wird förderfähig

Mit der Genehmigung vom KBA wird der Abbiege-Assistent des Herstellers nun in die Liste der zuschussbefähigten Systeme aufgenommen.


img
Fahrbericht Ford Kuga

Ford legt sein Erfolgs-SUV neu auf

Fords Europageschäft schwächelt. Abhilfe soll der neue Kuga schaffen, der deutlich schicker Auftritt als bisher. Doch das SUV hat auch Schwächen.


img
Mehr Zeit für Hauptuntersuchung

Bund empfiehlt Fristverlängerung

In der Corona-Krise muss sich niemand Sorgen um die HU-Prüfung für sein Auto machen. Die Länder sollen auf Strafen bei Fristverletzung verzichten.


img
Fachbeitrag, Teil 2

Fuhrparkmanagement in Zeiten der Corona-Krise

Worauf sollten Fuhrparkmanager angesichts der Corona-Krise verstärkt achten? Axel Schäfer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement, widmet sich im...