suchen
Pkw-Bediensysteme

Verwirrende Gesten

1180px 664px
Nicht allen Autofahrern gefällt die Gestensteuerung.
©

Moderne Autos können immer mehr. Und auch die Fahrer müssen immer mehr Bedienschritte beherrschen. In einigen Modellen gelingt ihnen das leicht, in anderen nicht.

Die wachsende Funktionsvielfalt moderner Autos stellt Fahrer vor neue Herausforderungen. Am besten kommen sie mit dem Bediensystem von Volvo zu Recht, wie nun eine Studie des Informationsdienstleisters J.D. Power in den USA ergeben hat. Demnach erreichen die Schweden 617 von 1.000 möglichen Punkten. Knapp dahinter folgen mit BMW (583), Cadillac (577), Mercedes (567) und Genesis (559) vier weitere Premium-Marken, bevor mit Hyundai die stärkste Volumenmarke auf Rang sechs landet (556 Punkte).  

Nicht offiziell bewertet wurde Tesla, weil der Hersteller den Studien-Verfassern keinen uneingeschränkten Zugang zu seinen Kunden gewähren wollte. Mit vorläufigen 593 Punkten wären die Kalifornier ansonsten auf dem zweiten Rang gelandet. Der Branchenschnitt lag bei der Umfrage bei 522 Punkten, am untersten Ende des Rankings finden sich Jeep (486), Porsche (453) und Mini (444).  

Insgesamt zeigten sich die Nutzer vor allem von kamerabasierten Assistenzsystemen angetan, etwa von Rückfahr- und Anhänger-Kameras. Wenig Zuspruch erhielt die Gestensteuerung, die offenbar häufig als ungenau und unzuverlässig wahrgenommen wurde. Automatisierte Fahrfunktionen fanden lediglich teilweise Beifall, vor allem bei Fahrern der Marke Cadillac. Für die Studie wurden rund 83.000 Fahrer eines Neuwagens (Modelljahr 2020) drei Monate nach dem Kauf zu ihren Erfahrungen interviewt. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autoindustrie:





Fotos & Videos zum Thema Autoindustrie

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Auto China 2020

img

Autoherbst 2020

img

Amphibienfahrzeuge - damals bis heute

img

Weltweite Kleinwagen-Bestseller 2019

img

e.GO Life Concept Cross und Sport


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...