suchen
Preise für Mercedes-AMG GT

Leichtes Lifting, leichter Anstieg

1180px 664px
Der überarbeitete Mercedes-AMG GT R kostet künftig 172.200 Euro.
©

Mercedes-AMG schickt den Sportwagen GT mit einigen Neuerungen ins Frühjahr. Für diese müssen Kunden auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

Mercedes-AMG hat den Konfigurator für die frisch geliftete GT-Familie scharf gestellt und damit auch die neuen Preise offiziell bekannt gegeben. Die steigen, wie es zu erwarten war.

Basisversion bleibt der 350 kW/476 PS starke Mercedes-AMG GT, dessen Preis um knapp 1.680 Euro netto auf rund 101.092 Euro ansteigt. Der 384 kW / 522 PS starke GT S kostet nunmehr 117.058 Euro netto, der GT C (410 kW / 557 PS) 127.983 Euro und das Topmodell GT R (430 kW / 585 PS) liegt bei 144.705 Euro netto. Auch die Roadster-Variante, von der es weiterhin keine R-Version geben wird, ist bestellbar. Hier liegen die Preise jeweils rund 10.100 Euro netto über denen des Coupés. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mercedes-Benz:




Autoflotte Flottenlösung

Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH

Siemensstraße 7
70469 Stuttgart

Tel: +49 711 17 39012

E-Mail: connect-business@daimler.com
Web: www.connect-business.net


Fotos & Videos zum Thema Mercedes-Benz

img

Mercedes Vito (2021)

img

Mercedes-Benz E-Klasse (2021)

img

Mercedes AMG GLA 45 (2021)

img

Mercedes E-Klasse (2021/Prototyp)

img

Mercedes Vision AVTR

img

Mercedes e-Sprinter (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dataforce Tankkarten Analyse 2020

Hohe Nachfrage, mehr Anbieter

Wer nutzt schon die Tankkarte zum Laden des Stromers? Wenige, lautet hier die Antwort. Dataforce hat wieder den Markt der kleinen rechteckigen Helfer im Flottenalltag...


img
Fahrbericht Audi e-tron Sportback

Audis Superschwergewicht

SUV-Coupés sind angesagt. Ob bei BMW, Mercedes oder eben Audi – die Klassen der Flachheck-Ofroader vervielfachen sich. Zumindest bei den Verbrennern. Mit dem Audi...


img
Elektro-Autobauer

e.Go beantragt Schutzschirmverfahren

Das Elektroauto-Start-up hat schon einige Hürden nehmen müssen. Jetzt folgt in der Corona-Krise der nächste Rückschlag. Helfen soll den Aachenern ein Sanierungsverfahren...


img
EU-Urteil

Allein Radio im Mietwagen führt nicht zu Lizenzgebühr

Nach Ansicht des EuGH ist die bloße Bereitstellung von Fahrzeugen mit eingebautem Radio kein kommunikativer Akt urheberrechtlich geschützter Werke im Sinne der maßgeblichen...


img
Personalie

Toyota mit neuem Flottenchef

Daniel Avramovic hat zum 1. April die Verantwortung für den Geschäftskunden Service übernommen.