suchen
Qoros

Neue Modelle, neuer Motor

5
1180px 664px

©

Die Expansionspläne nach Europa sind vorerst in der Schublade verschwunden. Dafür greift Qoros jetzt auf dem chinesischen Heimatmarkt an.

Der chinesische Autohersteller Qoros will im Heimatland kräftig zulegen. Nach dem Stopp der europäischen Expansionspläne vergrößern die Branchennewcomer jetzt ihr Angebot um ein Crossover-Modell und ein Elektrofahrzeug. Zudem dreht sich auf der Guangzhou Auto Show eine Studie mit dem innovativen "Qamfree"-Motor.

Als "erste Sports-Crossover-Limousine auf dem chinesischen Markt" bezeichnet Qoros den 3 GT. Er ist für Kunden gedacht, die den Komfort einer Limousine und den hohen Einstieg eines SUV gleichermaßen schätzen. Zu haben ist der 3 GT mit einem 1,6-Liter großen Turbobenziner in Verbindung mit einem manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Sechsgang-Automatik.

Eine Reichweite von bis zu 350 Kilometer versprechen die Chinesen für ihr Elektroauto namens "3 Q-LECTRIQ EV". Es beschleunigt in sieben Sekunden von Null auf 100 km/h und wird maximal 180 km/h schnell. Eine Schnellladung auf 80 Prozent der Akkukapazität soll innerhalb von einer Stunde erledigt sein.

Auf der Branchenmesse stellt Qoros außerdem die erste fahrbare Studie mit dem so genannten "Qamfree"-Motor vor. Die Technologie wurde gemeinsam mit "FreeValve" entwickelt, einer Schwestergesellschaft des schwedischen Sportwagenherstellers Koenigsegg. Die Unternehmen setzen dabei auf einen nockenwellenfreien Antrieb ohne Zahnriemen und Steuerketten. Die Ventile werden elektrohydraulisch bewegt. Dadurch soll der Motor kleiner, leichter, stärker sowie sparsamer und sauberer werden. (mid/rhu/sp-x)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autoindustrie:





Fotos & Videos zum Thema Autoindustrie

img

Neue SUV im Premium-/Luxus-Segment

img

Borgward Isabella Concept

img

Chery IAA 2017

img

Post Streetscooter-Produktion in Aachen

img

CES-Trends 2017

img

Auto-Neuheiten 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Aral-Studie 2017

Elektroautohersteller erstmals mit bestem Umweltimage

Fast die Hälfte der Bundesbürger stuft Tesla als umweltfreundliche Marke ein. Der amerikanische Pionier platziert sich damit deutlich vor den etablierten Konzernen...


img
Umrüstungsverweigerer

Behörden legen VW-Diesel still

Die Zulassungsbehörden machen Druck bei der Umrüstung manipulierter VW-Dieselautos. Bisher gab es bereits zehn Stilllegungen. Besonders im Fokus ist derzeit der...


img
Umfrage

Diesel verliert an Reiz

Misstrauen gegenüber dem Diesel, noch kein Vertrauen ins Elektroauto: Die Deutschen wenden sich verstärkt dem guten alten Benziner zu.


img
Personalie

Deutsche Leasing Fleet mit neuem Geschäftsführer

Christian Pursch verantwortet ab sofort den Bereich Aftersales des Leasing- und Fuhrparkmanagement-Spezialisten. Michael Velte konzentriert sich auf seine Aufgabe...


img
Fahrbericht Alpine A110

Zurück in die Zukunft

Nach über 40 Jahren schickt die Renault-Tochter Alpine erneut eine A110 auf die Straße. Wie früher führt das kleine Coupé den Geist eines Sportwagens weiter. Authentischer...