suchen
Radarfallen in Europa

In Italien stehen die meisten Blitzer

1180px 664px
Italien hat ein viel kürzeres Straßennetz als Deutschland – aber mehr als doppelt so viele Radarfallen.
©

Italien hat ein viel kürzeres Straßennetz als Deutschland – aber mehr als doppelt so viele Radarfallen. Auch andere Länder gibt es mehr "Starenkästen" als bei uns.

Italien hat europaweit die meisten Blitzer. Genau 10.836 fest installierte Radargeräte gibt es zwischen Südtirol und Sizilien, wie aus Daten von Statista hervorgeht. Damit liegt Bella Italia klar vor Russland (9.027) und Großbritannien (6.564). Einer der möglichen Gründe für die hohe Radarfallen-Dichte: Viele Dörfer und Kleinstädte in Italien haben Probleme mit zu schnell fahrendem Maut-Ausweichverkehr und reagieren mit einer verschärften Verfolgung von Rasern.

In Deutschland ist die Verkehrsüberwachung auch angesichts des großen und dichten Straßennetzes dagegen vergleichsweise lässig: 4.619 Starenkästen finden sich hierzulande. In Frankreich und Spanien sind es mit 3.466 beziehungsweise 1.947 sogar noch weniger. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Radarfalle:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kia-Pläne

Sieben weitere E-Modelle geplant

Schon bislang ist Kia ein Vorreiter in Sachen Elektromobilität. In Zukunft wird es noch deutlich mehr Stromer geben. Dabei hilft nicht zuletzt eine Konzernplattform.


img
VW Golf Variant

Preisniveau gestiegen

Der große Bruder der VW Golf Limousine geht an den Start. Mit gehobenem Preisniveau.


img
Kein Länder-Beschluss zu Raser-Strafen

Hängepartie geht weiter

Seit Wochen gibt es Streit darüber, wie hoch die Strafen fürs Rasen ausfallen sollen – und ab wann Fahrverbote angemessen sind. Dieser Freitag war die Ziellinie...


img
Fünf Jahre Dieselskandal

Schmutziges Erbe

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen....


img
Schnellladenetz von EnBW und Smatrics

Joint Venture in Österreich genehmigt

Die EnBW und Smatrics bündeln ihre Kompetenzen in einem Gemeinschaftsunternehmen, das in einem der wichtigsten Transitländer der EU für eine flächendeckende und...