suchen
Regenerativer Kraftstoff

Diesel aus Rest- und Abfallstoffen

1180px 664px
Die Geschäftsleitung von Bosch nutzt für ihre Fahrzeuge seit einigen Wochen einen zu 100 Prozent regenerativen Diesel.
©

Seit einigen Wochen nutzt die Bosch-Geschäftsführung in ihren Fahrzeugen einen zu 100 Prozent regenerativen Diesel. Dieser Kraftstoff wird überwiegend aus Rest- und Abfallstoffen erzeugt - und senkt den CO2-Ausstoß um rund zwei Drittel.

Die Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH nutzt seit einigen Wochen einen zu 100 Prozent regenerativen Diesel. Der Kraftstoff unter dem Namen "C.A.R.E.-Diesel" wird durch das Handelsunternehmen Toolfuel vertrieben und aus Rest- und Abfallstoffen erzeugt, wie der Zulieferer mitteilte. Von der Quelle bis zum Rad soll sich dadurch der CO2-Ausstoß der Fahrzeuge um rund zwei Drittel (65 Prozent) verringern.

Noch sei der Care-Diesel nicht in die Bundesimmissionsschutz-Verordnung aufgenommen und deshalb nicht an öffentlichen Tankstellen verfügbar, hieß es. Bereits zugelassen sei hingegen der R33 Blue Diesel, den Shell mit zwei weiteren Partnern entwickelt hat. Er enthält laut Bosch bis zu 33 Prozent erneuerbare Anteile und reduziert den CO2-Ausstoß um etwa 20 Prozent.

An den Werk-Tankstellen der Standorte in Feuerbach, Schwieberdingen und Hildesheim können Entwicklungsfahrzeuge sowie alle Bosch-Firmenautos, die Mitarbeitern zum Beispiel für Fahrten zu geschäftlichen Terminen zur Verfügung stehen, damit betankt werden. Ebenfalls erprobt Volkswagen R33 Blue Diesel derzeit werksintern. (tm)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Bosch:





Fotos & Videos zum Thema Bosch

img

Lichttechnik Opel-Event

img

Messeübersicht CES 2019

img

Over-the-air-Diagnose

img

Autotrends CES 2018

img

Automated Valet Parking


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Finanzierung

Förderdatenbank für Elektromobilität

Diesen Link sollten Sie sich merken. The Mobility House packt die gängigen nationalen und lokalen Förderprogramme in eine Datenbank.


img
Portrait Weber Automotive

Mein täglicher Weg zur Arbeit

Beim Automobilzulieferer Weber können alle Angestellten Fahrräder und Pedelecs über das Unternehmen leasen. Viele nehmen das Angebot wahr, obwohl die Nutzer mit...


img
Modellausblick Audi e-tron

Stromaufwärts

Audi will bis Anfang 2021 fünf Elektroautos auf der Straße haben. Bis 2025 sollen weitere 15 hinzukommen. Die Premium-Tochter von Volkswagen kann sich aus vier Konzernplattformen...


img
Österreichisches Parlament

Maut auf fünf Autobahnabschnitten aufgehoben

Pendler und Vielfahrer können sich über eine Mautbefreiung auf fünf grenznahen Autobahnabschnitten in Österreich freuen. Das hat das österreichische Parlament am...


img
E-Mobilität

Tesla baut Fabrik in Berlin

Tesla-Chef Elon Musk sorgt für eine Sensation: Die europäische Fabrik des Elektroauto-Vorreiters wird in der Nähe von Berlin gebaut. Mehrere Bundesländer wollten...