suchen
Reifenhandel

Bridgestone übernimmt Reiff

1180px 664px
Die Reiff Reifen und Autotechnik GmbH bekommt mit Bridgestone einen neuen Eigentümer.
©

Die Reiff Reifen und Autotechnik GmbH ist das Filetstück der insolventen Fintyre Group. Nun soll der Fachhändler mit über 500 Mitarbeitern an den weltgrößten Reifenhersteller gehen.

Bridgestone übernimmt den Reutlinger Reifenfachhändler Reiff. Dazu gehörten 42 Niederlassungen in Süddeutschland unter den Namen Reiff, Netto und ABS sowie ein Reifenrunderneuerungswerk, teilte der Reifenhersteller am Montag mit.

Insgesamt hat die Reiff Reifen und Autotechnik GmbH, den Angaben zufolge mehr als 500 Mitarbeiter. Die Übernahme werde das bestehende Netzwerk von Handelspartnern unterstützen und neue Synergien schaffen, betonte Bridgestone. Sie soll zum 1. Juni abgeschlossen werden, die Kartellbehörden müssen allerdings noch zustimmen. Über finanzielle Details wurden keine Angaben gemacht.

Reiff mit Sitz in Reutlingen ist das größte Unternehmen der deutschem Fintyre Group, die Anfang Februar Insolvenz angemeldet hat (wir berichteten). (dpa/rp)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Übernahme:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...