suchen
Reifenhandel-Statistik

Ganzjahres-Pneus liegen im Trend

1180px 664px
Ganzjahresreifen erfreuen sich wachsender Beliebtheit.
©

Ganzjahresreifen galten lange Zeit als fast schon fahrlässige Billigalternative zu den Winter- und Sommer-Spezialisten. Doch das ist vorbei, wie auch die aktuelle Bilanz des Handels zeigt.

Während Sommer- und Winterreifen im vergangen Jahr weniger gefragt waren, setzt sich der Trend zu Ganzjahrespneus fort. Rund neun Millionen All-Season-Reifen für Pkw wurden im vergangenen Jahr im deutschen Reifenhandel verkauft, wie der Branchenverband BRV mitteilt. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einem Plus von 10,6 Prozent.

Schon in den Vorjahren hatten die Allrounder auf Kosten der Spezialisten zugelegt. Auch 2018 ließ die Nachfrage nach Sommerreifen um 3,5 Prozent auf 15,9 Millionen Exemplare nach. Der Absatz von Winterreifen sank sogar um knapp vier Prozent auf 22,8 Millionen Einheiten. Insgesamt schrumpfte der Markt für Pkw-Reifen um 1,6 Prozent auf 46,7 Millionen. Für das laufende Jahr erwartet der BRV wieder höhere Absatzzahlen, zumindest bei Winter- und Ganzjahresreifen.

Ganzjahresreifen können vor allem in schneearmen und flachen Gegenden eine Alternative zu den Saisonspezialisten sein. Zwar erreichen sie deren jeweilige Leistung weder im Sommer noch im Winter, doch bieten sie in der Regel einen ordentlichen Kompromiss. In den vergangenen Jahren ist das Angebot stark gewachsen, auch bei den etablierten Markenherstellern sind mittlerweile Allwetterreifen zu bekommen. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Reifen:





Fotos & Videos zum Thema Reifen

img

Goodyear-Winterreifen-Entwicklung

img

ADAC Winterreifentest 2019 Kleinwagen und Vans


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Premiere für Cruise Origin

GM zeigt People Mover

Ridesharing könnte das Verkehrsproblem in vielen Städten mindern. General Motors hat nun einen passenden Roboter-Shuttle vorgestellt.


img
Podcast Autotelefon

Der automobile Jahresrückblick 2019

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
Dortmund

Kein Fahrverbot, dafür andere Auflagen

In Dortmund wird es vorerst kein Dieselfahrverbot geben. Darauf haben sich das Land NRW und die DUH verständigt. Dafür sollen eine Umweltspur und eine Tempo-30-Zone...


img
VMF-Branchenforum

Energiewende und Digitalisierung

Das VMF-Branchenforum im vergangenen Herbst zeigte Fuhrpark-Trends bis 2030 und neue Lösungen.


img
Mittelklasse

Bestellstart für neuen Skoda Octavia

Skoda kann sich Selbstbewusstsein leisten. Schnäppchen sind die Autos der Tschechen längst nicht mehr, wie ein Blick auf die Preise des neuen Octavia zeigt.