suchen
Reifenvergleich

Kennzeichnung und Wirklichkeit

1180px 664px
Auch beim Nasshandling müssen UHP-Reifen überzeugen.
©

Papier ist geduldig, Reifenflanken auch. Nicht immer stimmen die Bezeichnungen mit den in ihnen gesetzten Erwartungen überein.

Das Schweizer Fachmagazin "Auto-Illustrierte" hat in Zusammenarbeit mit TÜV Süd die Verlässlichkeit der Reifenbezeichnung UHP überprüft. UHP steht für Ultra High Performance. Solche Reifen werden nach Profilquerschnitt sowie den Geschwindigkeitsklassen H, V, W, Y und ZR klassifiziert, eignen sich also für Geschwindigkeiten von 210 km/h (H) bis 300 km/h (Y). UHP-Reifen sind für Sportwagen gedacht und sollen neben den hohen Geschwindigkeiten unter anderem kurze Bremswege, stabile Kurvenlage und guten Grip bieten.

Bei den Tests in der Größe 235/35 R19 trat der chinesische UHP-Goodride SA-07 gegen die zwei Goodyear UHP-Reifen Asymmetric 5 und SuperSport an. Große Unterschiede konnten die Tester beim Bremstest auf nasser und trockener Fahrbahn messen. Bis zu zehn Meter mehr brauchte der Goodride um zum Stillstand zu kommen. Auch bei den Disziplinen Trocken- und Nasshandling war der Chinese langsamer unterwegs als die Vergleichsreifen und konnte auch hinsichtlich Seitenstabilität nicht überzeugen. Beim Aquaplaning-Test belegte er den zweiten Platz. (SP-X)




360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Reifen:





Fotos & Videos zum Thema Reifen

img

Goodyear-Winterreifen-Entwicklung

img

ADAC Winterreifentest 2019 Kleinwagen und Vans


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Ausgabe 10/2020

Range Rover Evoque und Land Rover Discovery Sport als Plug-in Hybrid: Elektrisierende SUV-Bestseller


img
Ausgabe 10/2020

Range Rover und Range Rover Sport als Plug-in Hybrid:Noch souveräner dank E-Motor


img
Ausgabe 10/2020

E-Performance für die Flotte

Mit dem vollelektrischen SUV Jaguar I-PACE und zahlreichen Plug-in Hybridmodellen bieten die britischen Premiummarken alternative Antriebe für jeden Businessbedarf.


img
Ausgabe 10/2020

Miete, Abo, TryRentBuy: Die neue Flexibilität

Die Welt der Mobilität wird immer bunter – und Jaguar Land Rover begegnet den Wünschen seiner Kunden mit einer Reihe neuer Angebote. Ob TryRentBuy, Miete oder Auto-Abo:...


img
Ausgabe 10/2020

Von Profis - für Profis

Flottenleasing, spezielle Fleet Business Center, niedrige Gesamtbetriebskosten dank hoher Wertbeständigkeit und flexible Mobilitätslösungen: Jaguar Land Rover passt...